Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Oscar Pistorius kommt in den Hausarrest

Nach einem Jahr Gefängnis Oscar Pistorius kommt in den Hausarrest

Der frühere Sportstar Oscar Pistorius kommt vorzeitig aus dem Gefängnis – muss aber vorerst in seiner Wohnung bleiben. Der Sprinter hatte vor zwei Jahren seine Freundin erschossen.

Voriger Artikel
Hessin ist "Deutschlands beste Sekretärin"
Nächster Artikel
Carl Philip und Sofia erwarten ein Kind

Oscar Pistorius (Archivbild von 2014).

Quelle: dpa/EPA/KIM LUDBROOK

Johannesburg. Der 28-Jährige soll nach nunmehr einem Jahr in Haft ab kommendem Dienstag den Rest seiner Strafe im Hausarrest absitzen dürfen. Das bestätigte die zuständige Gefängnisbehörde am Donnerstag. Er hatte seine Freundin Reeva Steenkamp 2013 mit vier Schüssen durch eine geschlossene Toilettentür getötet. Im Oktober 2014 wurde er dafür zu fünf Jahren Haft verurteilt.

Die Staatsanwaltschaft strebt eine höhere Strafe an. Über ihren Berufungsantrag soll am 3. November verhandelt werden. Nach südafrikanischem Recht kann eine Gefängnisstrafe nach Ableisten von einem Fünftel bei guter Führung in Hausarrest umgewandelt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Paukenschlag im Berufungsverfahren
Foto: Oscar Pistorius im Gespräch mit seinem Anwalt Barry Roux.

Kehrtwende im Fall Oscar-Pistorius: Der südafrikanische Sprintstar ist in einem Berufungsverfahren wegen Mordes an seiner Freundin Reeva Steenkamp verurteilt worden. In erster Instanz war Pistorius wegen fahrlässiger Tötung seiner Freundin zu fünf Jahren verurteilt worden.

mehr
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.