Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Falscher Zahnarzt quälte Patienten
Nachrichten Panorama Falscher Zahnarzt quälte Patienten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 24.03.2016
Wegen schwerer Körperverletzung an seinen Patienten wurde ein falscher Zahnarzt zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Biel

Ein Schweizer Zahntechniker hat sich jahrelang als Arzt ausgegeben und Patienten durch unsachgemäße Eingriffe teils schwere Schädigungen zugefügt. Dafür muss der heute 53-Jährige viereinhalb Jahre hinter Gitter. Er wurde am Donnerstag nach der Urteilsverkündung noch im Saal des Regionalgerichts in Biel verhaftet.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der falsche Zahnarzt sich zwischen 2006 und 2015 der mehrfachen schweren Körperverletzung sowie des Betrugs und der Urkundenfälschung schuldig gemacht hatte. Es ging mit dem Strafmaß noch zehn Monate über die Forderung der Staatsanwaltschaft hinaus. Im Prozess hatten Klägerinnen teils unter Tränen von Schmerzen während und nach ihren Behandlungen berichtet.

Eine Frau erzählte, sie habe sich 54 Mal nachbehandeln lassen müssen. Eine andere berichtete laut der Schweizer Zeitung "Blick", der Mann habe ihr 17 Zähne gezogen sowie Amalgamfüllungen unsachgemäß ersetzt. "Er ist ein richtiger Blender", sagte die Geschädigte der Zeitung. "Zweimal hat er mir den Kiefer ausgerenkt. Und als er das Amalgam rausnahm, brach der Bohrer ab."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Schleswig-Holsteiner hat am Mittwoch den Lotto-Jackpot geknackt und 9,1 Millionen Euro beim Traditionsspiel 6 aus 49 gewonnen. Bemerkenswert: Es ist im Jahr 2016 bereits der fünfte Millionengewinn der nach Schleswig-Holstein geht. Da staunt selbst der Lottosprecher.

24.03.2016

Alles bleibt beim Alten: Der Union Jack wird auch in Zukunft die neuseeländische Flagge zieren, darüber haben die Einwohner des Inselstaates jetzt entschieden. Die Entscheidung hat den Steuerzahler fast 16 Millionen Euro gekostet.

24.03.2016

Flug 4U9525: Am 24. März 2015 zerschellt das Germanwings-Flugzeug in den französischen Alpen. Nun haben im Absturzgebiet und in Haltern am See Angehörige und Mitschüler der Opfer sowie andere Betroffene innegehalten.

24.03.2016
Anzeige