Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Hungriger Einbrecher brät sich ein paar Burger

Fast-Food-Restaurant in den USA Hungriger Einbrecher brät sich ein paar Burger

Großen Hunger hatte offensichtlich ein Einbrecher in einem Fast-Food-Restaurant in den USA: Der unbekannte Mann briet sich in aller Ruhe ein paar Hamburger. Die Überwachungskamera zeichnete den Vorfall auf. Die Polizei hat den Mann aber trotzdem noch nicht finden können.

Voriger Artikel
Jugendamt-Mitarbeiter muss Geldstrafe zahlen
Nächster Artikel
Fetter Dackel speckt acht Kilo ab

Ein hungriger Einbrecher hat sich in den USA in einem Burger-Restaurat etwas zu Essen gemacht.

Quelle: YouTube (Screenshot)

Washington. Einbrüche in Fast-Food-Restaurants passieren vor allem in den USA fast täglich. Meistens haben es die Langfinger dann aber auf die Tageseinnahmen in den Kassen abgesehen. In der US-amerikanischen Hauptstadt Washington D.C. hatte ein Einbrecher aber wohl ein ganz anderes Motiv: Hunger. Jedenfalls machte der Unbekannte keine Anstalten, sich am Geld zu bedienen. Stattdessen briet er sich seelenruhig einen Hamburger und nahm sich etwas zu trinken.

Vom Einbrecher fehlt jede Spur

Der Nachrichtensender CNN berichtete nun über den ungewöhnlichen Fall, der sich bereits Mitte März in der Hauptstadt ereignete. Die Überwachungskamera hatte den Einbrecher bei seiner nächtlichen Kochaktion aufgezeichnet. Obwohl der Clip mittlerweile fast 90.000 Mal angeschaut wurde, fehlt laut Polizei weiterhin jede Spur von dem Mann.

Im Netz sorgt das Video teilweise für Verständnis: "Du bist nicht du selbst, wenn du Hunger hast", kommentierte ein Zuschauer die Tat bei YouTube. "Gebt dem Mann einen Job", forderte ein anderer die Burgerkette auf.

iro/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.