Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Fernbus brennt auf A2 bei Magdeburg

200.000 Euro Schaden Fernbus brennt auf A2 bei Magdeburg

Ein Fernbus ist auf der Autobahn 2 nahe Burg bei Magdeburg in Flammen aufgegangen. Während der Fahrt hatte der Busfahrer Qualm am hinteren Teil des Fahrzeugs bemerkt und daraufhin angehalten, wie die Polizei in der Nacht zum Montag mitteilte.

Voriger Artikel
Hobby-Tuner baut Unfall mit frisiertem Auto
Nächster Artikel
Verschickte Katze überlebt acht Tage in Paket

Die Feuerwehr löschte den brennenden Fernbus. 

Quelle: Symbolfoto

Burg. Die 30 Fahrgäste und der Fahrer konnten den Bus rechtzeitig verlassen und wurden nicht verletzt. Am Bus entstand jedoch Totalschaden in Höhe von etwa 200.000 Euro. Für die Löscharbeiten am Sonntagabend musste die A2 in Fahrtrichtung Hannover für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt werden.

Zu längeren Staus kam es nicht. Die gestrandeten Fahrgäste konnten ihre Reise in einem Ersatzbus fortsetzen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.