Volltextsuche über das Angebot:

20°/ 17° Gewitter

Navigation:
Alle Jahre wieder

Lebkuchen im August Alle Jahre wieder

Es will ja alles vorbereitet sein. Die Geschenke rechtzeitig eingekauft, der Baum besorgt, die Gans vorbestellt. Und damit zu Weihnachten eben auch alles reibungslos läuft, muss jetzt vorgesorgt werden – die Weihnachtsmaschinerie läuft auf Hochtouren.

Voriger Artikel
New York hat ein Heroinproblem
Nächster Artikel
Japanerin gewinnt Luftgitarren-Weltmeisterschaft

Auch in Hannover stehen schon die ersten Lebkuchen in den Supermarkt-Regalen bereit.

Quelle: Symbolfoto/dpa

Berlin. Schokoweihnachtsmänner gehen vom Band, Großhändler suchen die schönsten Tannenbäume, in den ersten hannoverschen Supermärkten gibt es Lebkuchen zu kaufen. Und in Niedersachsen sind noch nicht einmal die Sommerferien vorbei.

„Die ersten Milka-Weihnachtsmänner sind in den Startlöchern“, teilte eine Sprecherin von Mondelez mit. „Die Produktion ist so gut wie durch“, sagte Hachez-Sprecherin Sabrina Kruse. Anfang Oktober sollen die Schokonikoläuse in den Handel kommen. Deutschlandweit produzieren seit Mai die meisten der etwa 30 Hersteller von Saisonartikeln für das Weihnachtsgeschäft, teilte der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie mit. Da kommen gewaltige Mengen zusammen: 2013 seien es in Deutschland rund 144 Millionen Schokonikoläuse gewesen. Knapp hundert Millionen waren für den deutschen Markt bestimmt – 1,2 Nikoläuse pro Bürger.

Vier Monate vor dem Fest gibt es schon eine gute Nachricht: Die Preise für Weihnachtsbäume bleiben in diesem Jahr unverändert – 15 bis 20 Euro pro Meter wird die Nordmanntanne kosten. Für die 2000 deutschen Erzeuger von Weihnachtsbäumen ist Hochsaison: Denn ab jetzt kommen die Großhändler auf die Höfe, um sich schon mal die schönsten Bäume auszusuchen. Abnehmer sind überwiegend Baumärkte und Weihnachtsbaumhändler. Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland 24 Millionen Christbäume verkauft.

Nur in Peine ist Weihnachten weit weg: Beim Unternehmen Rausch steht die Nikolausproduktion noch still. Die Zeit ist laut einer Sprecherin momentan noch nicht reif: „Jetzt ist noch Sommer.“

von Roland Beck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Anzeige
Artist balanciert über 60 Meter hohe Slackline

In schwindelerregender Höhe ist in Straubing der Artist Lukas Irmler hoch über den Dächern des historischen Stadtzentrums über eine Slackline gelaufen. Er balancierte am Freitagabend über die 169 Meter lange Leine, die zwischen dem Stadtturm und der Basilika St. Jakob gespannt war.