Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Fiat von Papst Franziskus versteigert

USA-Besuch Fiat von Papst Franziskus versteigert

Der schwarze Fiat 500, in dem Papst Franziskus bei seinem USA-Besuch im September 2015 gefahren war, ist für wohltätige Zwecke versteigert worden. Der Ertrag soll karitativen Projekten und der Schule der römisch-katholischen Erzdiözese New York zugutekommen.

Voriger Artikel
20 Grad: Hoch Leo bringt Bilderbuchfrühling
Nächster Artikel
"My Fair Lady" mit Ex-No-Angel Sandy Mölling

US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle verabschiedeten Papst Franziskus nach seinem USA-Besuch. Das Oberhaupt der katholischen Kirche war in einem schwarzen Fiat unterwegs.

Quelle: Pete Souza/Official White House Photo

Washington. Wie die Zeitung "New York Daily News" am Freitag berichtete, hatte das höchste Gebot zwischenzeitlich bei 300.000 Dollar (rund 260.000 Euro) gelegen. Die Erzdiözese habe den endgültigen Verkaufspreis und den Namen des neuen Fiat-Besitzers noch nicht bekanntgegeben. Die Versteigerung fand online bei charitybuzz.com statt, das die Aktionen für wohltätige Zwecke organisiert.

Der vorübergehend päpstliche "Fiat 500 Lounge Hatchback" habe sieben Airbags, ein "Premium Audio-System", ein Glasdach und eine Alarmanlage, hieß es im Angebot des Online-Auktionshauses. Der Käufer erwerbe auch die Gelegenheit, "binnen eines Jahres" dem New Yorker Kardinal Timothy Dolan zehn bis 15 Minuten lang zu begegnen. Der Geistliche werde den Wagen segnen.

Franziskus fällt generell mit seinen bescheidenen Fortbewegungsmitteln auf. Beim Autohändler kostet ein Fiat 500 rund 25.000 Dollar (knapp 22.000 Euro). Zu wohltätigen Zwecken versteigert Charitybuzz derzeit auch den Kia K900 des Basketballstars LeBron James und ein Mittagessen mit Apple-Chef Tim Cook. "Ein Tag mit Bill Clinton" hatte laut Webseite 255.000 Dollar (rund 223.000 Euro) eingebracht.

epd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.