Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Kühe flüchten vorm Schlachter – Großeinsatz
Nachrichten Panorama Kühe flüchten vorm Schlachter – Großeinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 08.12.2015
Bei der Flucht vor ihrem Schlachter mussten in Viersen drei wild gewordene Kühe getötet werden. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Viersen

Nach Polizeiangaben waren die Tiere am Dienstag vom Gelände des Schlachthofs weggelaufen. Drei Kühe ließen sich durch nichts aufhalten: Sie rannten sogar mehrere Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr um. Verletzt wurde niemand. Ein Hubschrauber war im Einsatz, Straßen wurden abgesperrt und sogar der Zugverkehr gestoppt.

Weil die Kühe als gefährlich und unberechenbar eingeschätzt wurden, erschoss schließlich ein Jäger die drei Tiere – zwei standen dabei ausgerechnet vor einem Kindergarten. Polizisten und Betreuer sorgten dafür, dass die Kinder den Abtransport der Kadaver nicht mit ansehen mussten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Flughafen in Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur ist auf der Suche nach den Besitzern von drei Boeing-Maschinen. Der Eigentümer hat die Flugzeuge dort abgestellt – und seitdem hat er sich nicht mehr gemeldet.

08.12.2015

Der frühere Spitzensportler Oscar Pistorius entgeht vorläufig dem Gefängnis. Wenige Tage nach der überraschenden Wende, der Verurteilung von Pistorius im Berufungsverfahren wegen Mordes, wurde der 29-Jährige gegen eine geringe Kaution und weitere Auflagen freigelassen.

08.12.2015

Damit der Teddy-Bär, das Tablet oder das Buch auch wirklich an Weihnachten unter dem Baum liegen, sollten Verwandte und Freunde die Geschenke rechtzeitig abschicken. Ein Überblick über die Fristen.

09.12.2015
Anzeige