Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Flüchtiger Mörder nach einer Woche gefasst
Nachrichten Panorama Flüchtiger Mörder nach einer Woche gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 23.02.2018
Mit diesem Bild suchte die Polizei den Flüchtigen. Quelle: Polizei Koblenz
Anzeige
Koblenz

Der vor rund einer Woche aus einer psychiatrischen Klinik im rheinland-pfälzischen Andernach geflohene Mörder ist gefasst. Der 34-Jährige wurde am Freitagmorgen gegen 4 Uhr im unterfränkischen Karlstein am Main unweit der hessischen Landesgrenze festgenommen, wie die Polizei in Koblenz mitteilte. Er sei dort einer Streifenwagenbesatzung aufgefallen und kontrolliert worden.

Der 34-Jährige war am Donnerstag vergangener Woche bei einem Arztbesuch entkommen. Er ist seit 2005 in der Rhein-Mosel-Fachklinik in Andernach untergebracht. Er hatte seinen Vater ermordet und versucht, seinen Bruder umzubringen.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das neueste Update von Snapchat behagte Reality-TV-Sternchen Kylie Jenner so gar nicht. In einem Tweet beschwerte sich die Schwester von Kim Kardashian über die Neugestaltung der Messaging-App und brachte die Snapchat-Aktie gehörig ins Wanken. Später zeigte sich die 20-Jährige versöhnlich gegenüber ihrer „ersten Liebe“.

23.02.2018

Mit der Ballade "You Let Me Walk Alone" hat Michael Schulte aus Dollerup bei Flensburg hat den deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest gewonnen. Der Hannoveraner Rick Jurthe belegte Platz 3 unter den sechs Teilnehmern.

23.02.2018

Ihre Aussage, dass Weinstein sie immer respektvoll behandelt habe, könne nicht als Beweis für seine Unschuld herangezogen werden - das sei „erbärmlich und ausbeuterisch“, sagt die US-Schauspielerin.

26.02.2018
Anzeige