Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hund wartet monatelang vor Hotel auf Frauchen

Happy End für Streuner Hund wartet monatelang vor Hotel auf Frauchen

Wie im Film: Ein Streunerhund wartete sechs Monate vor einem Hotel auf die Frau, die ihm einmal etwas zu essen gegeben hatte. Nun hat die Geschichte um den treuen Vierbeiner ein Happy End gefunden.

Voriger Artikel
Zehnjähriger baut Unfall mit Auto des Vaters
Nächster Artikel
Bayern müssen Dackeldame "Lulu" zurückgeben

Treu saß Rubio vor der Eingangstür des Hotels und schien nur darauf zu warten, dass Olivia Sievers auftaucht.

Quelle: Olivia Sievers Facebook

Buenos Aires. Als Flugbegleiterin kommt Olivia Sievers viel rum. Wenn die Frau aus Deutschland in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires ist, übernachtet sie immer im selben Hotel, so wie es bei Fluglinien-Angestellten üblich ist. Als sie vor sechs Monaten wieder im Hilton Hotel im Stadtzentrum abstieg, streichelte und fütterte sie einen Straßenhund – es sollte der Beginn einer wunderbaren Freundschaft werden.

Streuner kam immer wieder zurück

Als Sievers im Juli wieder wieder einmal in Buenos Aires ankam, traute sie ihren Augen nicht: Der Hund wartete schon vor dem Hotel auf sie. Auf Facebook erzählte sie von ihren Begegnungen. "Heute bin ich einmal weinend wieder raus. Er hat sich so gefreut und wir waren noch mal 30 Minuten zusammen".

Sie nannte den Hund Rubio ("Blonder"), beschloss daraufhin, Rubio zu helfen und ein Zuhause für ihn zu suchen. Über eine Tierschutzorganisation fand sie jemanden, der den Hund adoptieren wollte. Was aber dann geschah, war für die Flugbegleiterin der endgültige Beweis, dass sie und Rubio zusammengehören: Der Hund büxte aus seinem neuen Zuhause aus, rannte quer durch die Stadt und stand wieder vor den gläsernen Türen des Hotels, wo Sievers wohnte.

Sie beschloss daraufhin, Rubio mit nach Deutschland zu nehmen – zuhause hat sie bereits zwei Hunde. Die Flugbegleiterin beantragte die erforderlichen Papiere und ließ das Tier impfen. Am 4. August flog Rubio mit ihr nach Deutschland – in ein neues Leben.

Im Netz wird Sievers für ihr großes Herz gefeiert. Viele Menschen fragten auch schon nach Fotos und Videos von Rubio und seinem Frauchen. Die Tierschutzorganisation, die Sievers half, bat die Menschen um Geduld. "Lasst sie diesen wundervollen Moment genießen."

Viele Facebook-Nutzer verfolgten die Geschichte und haben sich sehr über das Happy End gefreut. "Was für eine wundervolle Frau", schreibt ein User. "Diese Geschichte hat mich so berührt, ich bin so aufgeregt für die beiden und wünsche ihnen viel Glück", postete eine andere Nutzerin.

 

RND/abr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.