Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Hessin ist "Deutschlands beste Sekretärin"
Nachrichten Panorama Hessin ist "Deutschlands beste Sekretärin"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 15.10.2015
Monique Liebau, Gewinnerin des Wettbewerbs "Deutschlands beste Sekretärin". Quelle: Christoph Schmidt/dpa
Anzeige
Fellbach

Monique Liebau aus Erzhausen in Südhessen ist "Deutschlands beste Sekretärin 2015". Die 37 Jahre alte Office Managerin aus Frankfurt/Main setzte sich am Donnerstag bei einem Wettstreit in Fellbach bei Stuttgart gegen sechs andere Kandidatinnen durch. 

Sie arbeitet bei der Colliers International Corporate Solutions GmbH. Zweite wurde Alexandra Friedhoff (47) vom Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtsindustrie in Berlin, Dritte Catherine Fuchs (36) von Invesco Real Estate aus München.

Kleines Jubiläum – ohne Mann

Im Wettstreit galt es unter Zeitdruck E-Mails zu sortieren, einen Bittbrief an Facebook-Gründer Mark Zuckerberg zu schreiben oder Mitarbeitern unangenehme Entscheidungen des Chefs zu verkaufen. Auch mussten die Kandidatinnen eine Powerpoint-Präsentation erstellen und ihre Merkfähigkeit unter Beweis stellen, um ihrem Chef im Smalltalk auf die Sprünge helfen zu können.

Der Wettbewerb wurde zum zehnten Mal von einem Stuttgarter Büroartikelhersteller veranstaltet. Zur Feier des kleinen Jubiläums traten diesmal sieben Finalistinnen der vergangenen Jahre gegeneinander. Der einzige Mann, der den Titel 2008 gewonnen hatte, hatte abgesagt.

Monique Liebau war im zurückliegenden Jahr Dritte geworden. Die 5000 Euro Siegprämie möchte sie in eine Safari investieren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kreuzfahrtreisen boomen, die Schiffe werden größer und nehmen mehr Passagiere mit. Bevor die schwimmenden Hotelgiganten auf Törn gehen, werden sie reisefertig gemacht – wie derzeit die "Norwegian Escape" im Hamburger Dock.

15.10.2015

In den USA soll eine Kirche Schauplatz eines schrecklichen Verbrechens geworden sein. Radikale Christen sollen ihre eigenen Söhne über Stunden geschlagen haben - angeblich damit sie ihre Sünden bekennen und um Vergebung bitten. Einer der beiden Teenager überlebte das Martyrium nicht.

15.10.2015

Bei Popstar Sarah Connor ist es zuhause etwas enger geworden: Die Sängerin hat in ihrem Haus in Berlin eine Flüchtlingsfamilie aufgenommen, wie Connor nun bestätigte. Ein Vorbild wolle sie nicht sein, erklärt Connor.

15.10.2015
Anzeige