Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Frau kommt mit Hai am Arm ins Krankenhaus

Florida Frau kommt mit Hai am Arm ins Krankenhaus

Eine junge Frau ist im US-Bundesstaat Florida Opfer einer Hai-Attacke geworden. Die Schwimmerin musste mit dem Tier, das sich in ihrem Arm verbissen hatte, ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Voriger Artikel
Linienbus kracht gegen Strommast
Nächster Artikel
Sinead O'Connor ist wieder aufgetaucht

In Florida ist eine Frau nach einer Hai-Attacke ins Krankenhaus gebracht worden - mit dem ganzen Fisch noch am Arm.

Quelle: Alison Markowitz/dpa

Boca Raton. In Florida ist eine Frau nach einer Hai-Attacke ins Krankenhaus gebracht worden - mit dem ganzen Fisch noch am Arm. Der kleine, einen halben Meter lange Ammenhai hatte sich in den rechten Unterarm der jungen Frau festgebissen und war auch nicht zu entfernen, nachdem er erschlagen worden war. "So etwas hab ich noch nie gesehen", sagte Clint Tracy von den Rettungskräften in Boca Raton der Zeitung " Sun-Sentinel".

Badegäste hielten Hai am Schwanz fest

Ammenhaie sind an Floridas Atlantikküste keine Seltenheit, sie werden bis zu drei Meter groß und ernähren sich von Fischen oder Schalentieren. Zeugen berichteten der Zeitung, Badende hätten den kleinen Ammenhai gereizt und am Schwanz festgehalten, bevor er die 23-Jährige angriff und biss. Das Opfer war zunächst ruhig, geriet am Strand dann aber in Aufregung, als sich das Tier nicht entfernen ließ. Als die Rettungskräfte eintrafen, versorgten sie die junge Frau zunächst mit Sauerstoff, berichtete Tracy. Dann wurde sie auf eine Trage gelegt und in den Rettungswagen befördert - der Hai am Arm war mit einem Brett fixiert.

afp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.