Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Frau tötet offenbar Bruder und Großmutter
Nachrichten Panorama Frau tötet offenbar Bruder und Großmutter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:41 30.09.2015
Mitarbeiter eines Bestattungsinstitutes stehen vor dem Eingang des Hauses, in dem sich das Familiendrama ereignet hat. Quelle: Matthias Bein
Anzeige
Wernigerode

Die Polizei hat drei Tote in einem Wohnhaus der Stadt am Harz entdeckt. Vorgefundene Schriftstücke deuten auf ein Familiendrama hin, wie die Polizei mitteilte. Demnach hat eine 34-Jährige vermutlich zunächst ihren 42-jährigen Bruder und ihre 89 Jahre alte Großmutter getötet und dann sich selbst.

Alarmiert wurden die Ermittler am Dienstagmittag von einem Zeugen, der die Leichen gefunden hatte. Die Polizei ging davon aus, dass die Tat länger als 24 Stunden, gebenenfalls sogar einige Tage, zurückliegt. Es werde nun untersucht, was sich genau in dem Wohnhaus zugetragen habe, sagte ein Polizeisprecher.

Wenig Kontakt zu Nachbarn

Nachbarn berichteten der "Mitteldeutschen Zeitung", dass sie die Familie als "zurückgezogen" erlebt hätten. Direkten Kontakt habe es nicht gegeben. Die Geschwister und ihre Großmutter waren demnach vor zwei Jahren in die Villa eingezogen, nachdem die Mutter der erwachsenen Kinder gestorben war. Auch der Vater sei bereits tot. Beide Eltern seien Ärzte gewesen.

Nähere Erkenntnisse erhoffen sich die Ermittler auch von der Obduktion der Leichen, die in den kommenden Tagen erfolgen soll. Angaben zur Tatwaffe machten die Ermittler nicht.

dpa/aks

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Neuer Film kommt im Oktober - So fiebern Bond-Fans "Spectre" entgegen

Geschüttelt, nicht gerührt – James Bond ist längst zum Kultobjekt geworden. Kurz vor der Veröffentlichung des neuen Films "Spectre" fiebern Fans dem Ereignis von nationalem Rang entgegen: Paddeltouren auf den Spuren des Geheimagenten und Cocktailkurse sollen die Wartezeit verkürzen.

Stefan Stosch 03.10.2015
Panorama Promi-News aus Hollywood - Tom Hanks kann man jetzt auch mieten

35 Dollar hat Tom Hanks in ein Pfarrer-Zertifikat investiert, um eine Kollegin zu vermählen. Der "Forrest Gump"-Star scherzt, man könne ihn nun für seine Dienste mieten. Außerdem in unseren Hollywood-News: Bei den Simpsons gibt es ein Outing und Dwayne "The Rock" Johnson trauert um seinen Hund.

30.09.2015

Beim Auffahren auf die Autobahn ist am Dienstagnachmittag ein mit Schweinen beladener Lastwagen umgekippt. Rund 300 Tiere wurden bei dem Unfall getötet. Der Fahrer des Lastwagens und ein Autofahrer wurden leicht verletzt. Der Tiertransporter war offenbar zu schnell unterwegs.

30.09.2015
Anzeige