Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Frau und Baby überleben Absturz in Kolumbien
Nachrichten Panorama Frau und Baby überleben Absturz in Kolumbien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 25.06.2015
Vier Tage ist eine Frau nach einem Flugzeugabsturz mit ihrem Baby durch den Dschungel geirrt. Dann wurden beide gerettet. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Bogotá

Wie ein Luftwaffen-Sprecher am Mittwoch (Ortszeit) mitteilte, wurden María Nella Murillo und ihr wenige Monate alter Sohn mit einem Hubschrauber geborgen und in ein Krankenhaus gebracht.

"Wir hatten schon die Hoffnung verloren, aber schließlich haben wir dieses Wunder vollbracht", sagte Oberst Héctor Carrascal. Die junge Mutter und das Baby waren demnach in einer zweimotorigen Maschine von Nuquí nach Quibdó unterwegs, als das Flugzeug aus bislang unbekannter Ursache am Samstag im Department Chocó abstürzte. Der Pilot kam ums Leben. Weitere Passagiere waren nicht an Bord. Das Rettungsteam fand das Wrack, von der Frau und ihrem Sohn fehlte aber jede Spur.

Die 18-Jährige sagte nach einem Bericht des TV-Senders RCN, sie habe sich aus Angst vor einer Explosion von dem Flugzeug entfernt und sich dann im Urwald verlaufen. Ihr Handy habe keinen Empfang gehabt. Um nicht zu verdursten, habe sie Kokoswasser und den Tau großer Blätter getrunken. Dem Bericht zufolge fand sie schließlich einen Fluss, folgte dessen Lauf und stieß so auf eine Indio-Siedlung. Die Retter, die das Gebiet überflogen, hatten sie vom Hubschrauber aus per Lautsprecher aufgefordert, an die Absturzstelle zurückzukehren, um die Frau leichter finden zu können.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er fiel fast sechs Meter: Ein Mann ist in Baden-Württemberg gestorben, nachdem er von einem Baum gestürzt ist. Er hatte Kirschen pflücken wollen.

25.06.2015
Panorama Hündin stirbt nach OP - Wolfgang Joop trauert um Lottchen

Sie haben sogar in einem Bett geschlafen: Wolfgang Joop und seine Hündin Lottchen. Nach einer Operation ist die Rhodesian-Ridgeback-Dame gestorben. Der Designer will sich nun auf seine Arbeit konzentrieren.

25.06.2015

500.000 Dollar Schadensersatz muss eine Ärztin in den USA einem Patienten zahlen. Sie hatte während der Operation über ihn gelästert. Er war zwar bewusstlos. Aber sein Smartphone zeichnete alles auf.

25.06.2015
Anzeige