Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Lokal serviert Grillreiniger statt Honigwein
Nachrichten Panorama Lokal serviert Grillreiniger statt Honigwein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 22.11.2016
In Lübeck endete eine Weihnachtsfeier für zwei Frauen im Krankenhaus. Sie hatten aus Versehen Grillreiniger getrunken.  Quelle: dpa
Anzeige
Lübeck

Mitarbeiter des Lokals verwechselten am Samstagabend offenbar die Kanister, in denen beide Flüssigkeiten gelagert wurden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Sowohl die Behälter, als auch das Met und der Grillreiniger hätten sich nach Polizeiangaben zum Verwechseln ähnlich gesehen. Die 49 und 40 Jahre alten Frauen probierten das Getränk aus dem gleichen Becher. 

Als eine der Frauen das Gesicht verzog, hätte ihre Arbeitskollegin ebenfalls einen Schluck von dem Getränk genommen. Sie hatte an einen Scherz ihrer Arbeitskollegin geglaubt. „Beide Frauen fassten sich an die Brust und rannten auf die Toilette, wo sie sich sofort erbrachen“, sagte ein Polizeisprecher. Es habe sich dann herausgestellt, dass versehentlich kein Met in dem Becher serviert worden war, sondern ätzender Grillreiniger. Die Frauen kamen mit inneren Verletzungen in Kliniken. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Wie es zu der dramatischen Verwechslung kommen konnte, hat die Polizei bereits ermittelt: Der Met wurde in Kanistern gelagert, ebenso wie der Grillreiniger. Sowohl die Kanister als auch die darin befindlichen Flüssigkeiten würden sich täuschend ähnlich sehen. „Und so war der Kanister mit dem Grillreiniger wohl zwischen die Behälter mit Lebensmitteln geraten“, sagte ein Polizeisprecher.

Von dpa/RND/LN

Der ehemalige NBA-Star Dennis Rodman muss sich vor Gericht verantworten. Grund ist ein Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht, den der 55-Jährige bei einer Geisterfahrt verursacht haben soll.

22.11.2016

Ein voll besetzter Schulbus ist in den USA mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum gefahren. Sechs Kinder starben, mehr als 30 wurden verletzt. Die Polizei verhaftete den Busfahrer – sie wirft ihm eine rücksichtslose Fahrweise vor.

22.11.2016
Panorama Frau hinter Auto hergeschleift - Gewalttat in Hameln: Sohn saß mit im Wagen

Die grausame Tat von Hameln sorgt bundesweit für Entsetzen. Nun werden neue Details bekannt: Wie die Polizei bestätigt, saß der gemeinsame Sohn des Paares mit im Tat-Auto. Kritisch ist weiterhin der Zustand der Mutter: Sie schwebt in Lebensgefahr.

22.11.2016
Anzeige