Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Fuchs spaziert in Modeboutique

Polizeieinsatz in Sachsen-Anhalt Fuchs spaziert in Modeboutique

Ob er eine neue Hose brauchte? Oder noch ein Weihnachtsgeschenk suchte? Ein Fuchs ist in Sachsen-Anhalt shoppen gegangen. Mit einem geschickten Manöver gelang es der Polizei das Tier zu fangen.

Voriger Artikel
Gefälschter Tequila im Klärwerk vernichtet
Nächster Artikel
Spenden für die "Unsterblichen"

Füchse haben keine Angst vor dem Leben in der Stadt – im Gegenteil, sie sind Kulturfolger und fühlen sich dort oft wie zu Hause.

Quelle: Symbolbild/Jörg Carstensen

Stendal. Ein Fuchs spazierte am Donnerstag in einen Modeladen in der Innenstadt von Stendal in Sachsen-Anhalt, wie ein Polizeisprecher sagte. Das Tier schien zahm und habe keine Anzeichen von Krankheiten gezeigt.

Mit Leckerlies gelockt

Um den ungewöhnlichen Gast wieder aus dem Laden zu bekommen, setzten Beamte von Polizei und Ordnungsamt auf Würstchen. Damit lockten sie das Tier mit dem rötlichen Fell in eine Transportbox. Darin machte der Fuchs gleich den nächsten Ausflug – diesmal in den Stendaler Tierpark.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.