Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Georg Uecker: "Ich bin HIV-positiv"

"Lindenstraße"-Darsteller Georg Uecker: "Ich bin HIV-positiv"

Seit 30 Jahren gehört Georg Uecker zum Ensemble der "Lindenstraße" – immer wieder gab es Gerüchte über seinen Gesundheitszustand. In einem Interview outete sich der 53-Jährige als HIV-positiv.

Voriger Artikel
Matt Damon kehrt Hollywood den Rücken
Nächster Artikel
Barcelona zählt ertrunkene Flüchtlinge

Schauspieler Georg Uecker ist HIV-positiv.

Quelle: Robert Schlesinger

Hannover. Gerüchte über den Gesundheitszustand des "Lindenstraße"-Darstellers gab es schon lange. Jetzt hat Georg Uecker gegenüber dem Magazin "Schwulissimo" die Vermutungen bestätigt: "Tatsache ist, dass ich HIV-positiv bin", zitiert die " Bild"-Zeitung das Interview. "Ich bin vermutlich weit über 30 Jahre HIV-positiv und weiß es definitiv seit 25 Jahren", gibt der 53-Jährige zu.

Gerüchte reißen nicht ab

Bereits vor zehn Jahren spekulierten Medien über den offensichtlichen Gewichtsverlust des Schauspielers. "Ja, Georg ist krank. Er hat ein Problem mit den Lymphen. Es ist kein Krebs und auch kein AIDS," betonte "Lindenstraße"-Produzent Hans Geißendörfer damals. Auch als er 2009 nach einem Zusammenbruch eine mehrmonatige Drehpause einlegen musste, rissen die Gerüchte um Uecker nicht ab.

Uecker will ein "schriller Alter" werden

Zunächst ging es dem Schauspieler mit der Daignose offenbar schlecht, der Lebensmut schwand: "Vor den ersten Kombitherapien habe ich geglaubt, ich hätte jetzt nicht mehr viel Zeit." Doch seine positive Lebenseinstellung half ihm über das anfängliche Tief hinweg. Dank der Pharmaindustrie gehe es ihm gut. Er sei heute völlig fest entschlossen, ein "schriller Alter" zu werden.

Uecker spielt seit 1986 den homosexuellen Arzt Carsten Flöter in der ARD-Seifenoper "Lindenstraße". Breits 1990 sorgten er und sein Schauspiel-Kollege Martin Armknecht für einen kleinen Skandal im deutschen Fernsehen. Die beiden küssten sich im Rahmen einer schwulen "Lindenstraße"-Liebesgeschichte. Im vergangenen Jahr feierte die Serie ihren 30. Geburtstag.

1985 sagte die Fernsehkritik der Serie ein schnelles Ende voraus, doch nun feiert die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Bestehen. Ein Blick hinter die Kulissen.

Zur Bildergalerie

RND/are

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Medienberichte
Foto: Der Schauspieler Christian Kahrmann soll laut Medienberichten in einen schweren Unfall verwickelt gewesen sein.

Der "Lindenstraße"-Darsteller Christian Kahrmann, besser bekannt als "Benny Beimer", soll laut Medienberichten in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt gewesen sein. Mit 1,53 Promille sei er gegen ein Baum gefahren. Im Auto sollen auch seine beiden Töchter gesessen haben.

mehr
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.