Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Germanwings-Airbus verliert Triebwerkhülle

169 Passagiere an Bord Germanwings-Airbus verliert Triebwerkhülle

Ein Germanwings-Flugzeug hat am Dienstag beim Start vom Flughafen Köln/Bonn einen Teil der Triebwerkhülle verloren. Der Airbus 330 ist nach Mallorca gestartet, teilte ein Sprecher der Fluggesellschaft mit.

Voriger Artikel
Warten auf "The Big One"
Nächster Artikel
Falsche "Taliban-Kämpfer" verschrecken Anwohner

Die Piloten im Cockpit des Germanwings-Flugzeugs haben den Verlust des Triebwerkteils nicht bemerkt.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Köln. Die Abdeckung sei wenig später neben der Startbahn des Flughafens sichergestellt worden. Die Piloten im Cockpit haben den Verlust des zum linken Triebwerk gehörenden Teils offenbar nicht bemerkt. Sie seien bereits im französischen Luftraum gewesen, als sie darüber informiert wurden und hätten sich entschlossen, den Flug wie geplant fortzusetzen.

Die Maschine ist nach Angaben des Germanwings-Sprechers inzwischen sicher auf dem Flughafen in Palma de Mallorca gelandet. An Bord waren 169 Fluggäste und 13 Besatzungsmitglieder. Für sie habe keine Gefahr bestanden, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.