Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Clooney lobt Merkels Flüchtlingspolitik

Hollywoodstar trifft Kanzlerin Clooney lobt Merkels Flüchtlingspolitik

Hollywoodstar George Clooney hat die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel gelobt. Der Schauspieler traf die Politikerin am Rande der Berlinale.

Voriger Artikel
"Keine Hinweise auf Missachtung von Signalen"
Nächster Artikel
Die besten Last-Minute-Geschenke zum Valentinstag

Bundeskanzlerin Angela Merkel (l.) empfängt Amal und George Clooney (r.) im Bundeskanzleramt in Berlin zu einem Gespräch über Flüchtlingspolitik.

Quelle: Guido Bergmann/Bundespresseamt

Berlin. George Clooney (54) hat sich am Freitagmorgen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) getroffen. Zu dem etwa einstündigen Treffen im Kanzleramt brachte Clooney seine Frau Amal (38) mit. Details wurden zwar nicht bekannt. Aber zuvor hatte Clooney gesagt, er wolle mit Merkel über Flüchtlinge sprechen. Die USA müssten sich mehr engagieren, forderte er. Der Hollywoodstar lobte Merkels Flüchtlingspolitik. "Ich bin absolut einverstanden damit." Clooney war als Star des Berlinale-Eröffnungsfilms "Hail, Caesar!" angereist.

Flüchtlingskrise ist kein Hollywoodthema

Bereits am Donnerstag sagte Clooney, derzeit laufe vieles in der Welt falsch. "Ich will auch schon seit längerem einen Film über den Sudan machen." Er habe aber noch nicht den richtigen Weg gefunden. "Ich will nicht etwas Schlechtes machen.

Clooney sieht in der Flüchtlingskrise allerdings nicht unbedingt ein Thema für Hollywood. "Wir können immer nur reagieren", sagte er. Daher dauere es immer ein paar Jahre, bis aktuelle Themen es auf die Kinoleinwände schafften. "Das (die Flüchtlingskrise) ist eine Geschichte, die jetzt am besten in den Nachrichtenmedien erzählt wird." Allerdings werde sie gerade in den USA nicht ausreichend erzählt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Anzeige
Berliner Fashion Week 2016