Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
"Gilmore Girls"-Star ist wieder solo

Liza Weil lässt sich scheiden "Gilmore Girls"-Star ist wieder solo

Im TV erlebt Liza Weil in diesem Jahr ihr großes Comeback mit den "Gilmore Girls", im Privatleben läuft es dagegen alles andere als gut für die 38-jährige Schauspielerin: Die Ehe mit Schauspieler-Kollegen Paul Adelstein (Prison Break) ist gescheitert - nach zehn gemeinsamen Jahren.

Voriger Artikel
Lena schneidet sich die Haare ab
Nächster Artikel
Darum ist der Loveparade-Prozess gescheitert

Lässt sich scheiden: US-Serienschauspieler Liza Weil.

Quelle: afp/Archiv

Los Angeles. Die US-Serienschauspieler Liza Weil (38) und Paul Adelstein (46) lassen sich Medienberichten zufolge scheiden. Die entsprechenden Unterlagen seien bereits vor über einer Woche in Los Angeles eingereicht worden, berichtete am Montag (Ortszeit) etwa das US-Promiportal "People.com" und beruft sich auf die Gerichtsdokumente.

Das Paar hatte 2006 geheiratet und trennte sich den Berichten zufolge im Januar dieses Jahres. Die beiden haben eine fünfjährige Tochter.

Kein Glück in der Liebe - Marc Bator und seine Ehefrau Hellen sind nicht das erste Promi-Paar, das sich in diesem Jahr trennt. Wen das Liebes-Aus noch getroffen hat, sehen Sie hier.

Zur Bildergalerie

Weil spielte ab 2001 sechs Jahre lang in der auch in Deutschland beliebten Dramaserie "Gilmore Girls" Paris Geller, die beste Freundin von Rory Gilmore. Sie übernimmt ihre Rolle auch für das geplante Serien-Revival. Die vier 90-Minüter werden voraussichtlich Ende 2016 die Fans der Kultserie erfreuen. Gedreht wird seit dem 2. Februar 2016 in Los Angeles.

Adelstein ist vor allem durch Serien wie "Prison Break" und "Private Practice" bekannt. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.