Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Hape Kerkelings Leben wird verfilmt
Nachrichten Panorama Hape Kerkelings Leben wird verfilmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:44 19.09.2015
Hape Kerkeling mit seinem Bestseller "Der Junge muss an die frische Luft". Quelle: dpa
Anzeige
Düsseldorf

Hape Kerkelings Leben wird fürs Kino verfilmt. Wie der "Spiegel" berichtet, haben zwei Produktionsfirmen die Rechte an seinem Buch "Der Junge muss an die frische Luft" erworben. Darin erzählt der heute 50 Jahre alte Komiker über seine Kindheit im Ruhrgebiet und vom Suizid seiner Mutter. Er freue sich darauf, "die prägenden Menschen meiner frühen Jahre dadurch noch einmal für einen Kinoabend gewissermaßen ins Leben zurückholen zu dürfen", sagte der aus Recklinghausen stammende Kerkeling dem "Spiegel".

Der Produzent Nico Hofmann habe "das nötige Fingerspitzengefühl" für die Umsetzung. Die Firma Ufa Cinema, die sich die Rechte gemeinsam mit Feine Filme gesichert hat, hat auch schon Kerkelings Bestseller "Ich bin dann mal weg" verfilmt. Der Pilgerfilm soll an Heiligabend ins Kino kommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oans, zwoa, gsuffa! Die Maß Bier kostet 2015 auf dem Oktoberfest mehr als zehn Euro. Viele Promis leisten sich das - von Mireille Mathieu bis Florian Silbereisen. Und schon nach 80 Minuten kümmern sich Sanitäter um die erste Alkoholvergiftung.

19.09.2015
Panorama Namensgeber für Hochs und Tiefs - FU Berlin sucht noch Wetterpaten für 2016

Hoch "Annelie" sorgte diesen Sommer wegen besonders heißer Tage für Aufsehen. Namensgeberin war eine 90-Jährige aus Konstanz. Die Freie Universität Berlin vergibt derzeit neue Wetterpatenschaften für das Jahr 2016 – und sucht für einige Buchstaben im Alphabet noch Interessenten.

19.09.2015

Nein, die Ziegen auf dem Baum sind nicht mit Photoshop montiert. Und die Tiere sind auch echt, sehr lebendig sogar. Denn sie gehen gerne auf diese Bäume in Marokko. Die heißen nicht umsonst Ziegenbäume. Und das hat einen Grund.

19.09.2015
Anzeige