Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Daniel Radcliffe erklärt seine Alkoholsucht

Harry-Potter-Star Daniel Radcliffe erklärt seine Alkoholsucht

Die Rolle des Zauberers Harry Potter, der sich tapfer dem dunklen Lord Voldemort entgegenstellt, machte Daniel Radcliffe weltberühmt. Radcliffes wirkliches Leben ist weniger heldenhaft – der öffentliche Druck trieb den Schauspieler bereits mit 18 in die Alkoholabhängigkeit.

Voriger Artikel
Siebenjährige nimmt Granate mit nach Hause
Nächster Artikel
Michael "Bully" Herbig will Thriller drehen

Die ständige Angst, im Rampenlicht zu stehen, ertränkte Daniel Radcliffe mit Alkohol.

Quelle: Jerry Lampen

Los Angeles. In einem Interview hat sich der 26-jährige "Harry Potter"-Star erstmals zu den genauen Gründen für seinen früheren Alkoholmissbrauch geäußert. Es war die ständige Angst, im Rampenlicht zu stehen und fotografiert zu werden, verriet er jetzt dem US-Magazin "Playboy".

Mit einem geschätzten Vermögen von rund 100 Millionen Euro zählt Radcliffe laut Forbes zu den bestverdienenden Jungschauspielern der Welt. Bei den Premieren der "Harry Potter"-Filme drängten sich stets Hunderte Fans um ihn und seine Schauspielkollegen Emma Watson (Hermine Granger) sowie Rupert Grint (Ron Weasley).

Der neue Harry-Potter-Film hat In London Weltpremiere gefeiert. Es ist der vorletzte Film, bevor sich im kommenden Jahr der Vorhang für immer senkt.

Zur Bildergalerie

"Jedes Mal, wenn ich Feiern gehen wollte, wurden die Handykameras gezückt. Das hat mich einfach gehemmt, und was ist der einfachste Weg, um Hemmungen abzubauen? Mit Alkohol geht das schnell", sagt Radcliffe. Vor drei Jahren war er von sich aus an die Öffentlichkeit gegangen und hatte eingeräumt, dass er im Alter von 18 bis 20 große Probleme mit Alkohol gehabt habe.

dpa/chs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.