Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Der Nachbar darf nackt im Garten sein, wenn ...

Treffen vor Gericht Der Nachbar darf nackt im Garten sein, wenn ...

Immer wieder müssen sich Gerichte mit Nachbarschaftsstreitereien herumschlagen. Mitunter wird es dann auch pikant – wie nun in Dortmund: Ein Mann hatte seinen Nachbarn verklagt, weil dieser regelmäßig nackt durch seinen Garten spaziert. Die Klage endet mit einer Überraschung...

Voriger Artikel
Fall Peggy: DNA-Ergebnisse erst in einer Woche?
Nächster Artikel
Leichenteile stammen von Peggy
Quelle: dpa/Symbolfoto

Dortmund. Ein Dortmunder Hausbesitzer muss auch weiterhin den regelmäßigen Anblick seines nackten Nachbarn in dessen Garten ertragen. Das Dortmunder Landgericht erklärte am Dienstag, es sei hinnehmbar, dass der Nachbar einmal pro Woche nach der Sauna nackt durch seinen Garten spaziere. Wegen Aussichtslosigkeit zog der Kläger daraufhin die Klage zurück. Er hatte dem Mann vorgeworfen, ihn mit sexuellen Posen provoziert zu haben.

Ohne Kleidung radeln, wandern, sonnenbaden? Freikörperkultur ist durchaus erlaubt, aber eben nicht überall. Fühlen sich Mitmenschen belästigt, verstehen Richter mitunter keinen Spaß. Einige Urteile:

Zur Bildergalerie

In erster Instanz hatte das Amtsgericht der Klage stattgegeben. Die Persönlichkeits- und Eigentumsrechte des Saunabesitzers müssten hinter die des Klägers zurücktreten. Die Folge: Sämtliche Nacktaufenthalte im Freien wurden dem FKK-Freund verboten.

Durch die nun erfolgte Entscheidung des Landgerichts kann der Saunagänger wieder unbekleidet in sein Haus zurückkehren. Der Kläger wird indes diese "Provokation" nicht mehr lange ertragen müssen: Denn sein freizügiger Nachbar hat aus dem Gerichtsstreit längst die Konsequenzen gezogen – und sein Haus inzwischen verkauft.

dpa/RND/zys

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.