Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Leonardo DiCaprio soll sich verlobt haben
Nachrichten Panorama Leonardo DiCaprio soll sich verlobt haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 08.10.2015
Bald ein Ehepaar? Hollywood-Star Leonardo DiCaprio und Freundin Kelly Rohrbach (25). Quelle: dpa
Anzeige
Los Angeles

Hollywoods ultimativer Playboy kommt offenbar unter die Haube: Leonardo DiCaprio soll sich nach Medienberichten verlobt haben. Laut dem Magazin „OK!“ hat der 40-Jährige bereits im September um die Hand von Freundin Kelly Rohrbach (25) angehalten. Mit dem US-Model ist DiCaprio erst seit vier Monaten liiert.

„Es war völlig ungeplant während eines Dinners. Leo hat während eines tiefen Gesprächs plötzlich inne gehalten, ihr in die Augen geschaut und gesagt, dass er den Rest seines Lebens mit ihr verbringen will", zitiert das Magazin einen "Insider". Die Auserwählte des Hollywoodstars sei geschockt gewesen und habe es erst geglaubt, dass er es ernst meint, als „er es ihr mit einem tiefen Kuss bewiesen hat.“

Vom deutschen Comedystar über Oscar-Preisträger bis zu Fußball-Weltmeistern: 2015 war kein gutes Jahr für die Beziehungen mancher Prominenter. Wer sich getrennt hat, sehen Sie hier.

Da DiCaprio keinen Ring zur Hand hatte, habe er aus der Not eine Tugend gemacht. Laut Bericht soll er dem Model eine Carte Blanche gegeben haben, sich ihren eigenen Verlobungsring designen zu lassen. Einen festen Hochzeitstermin soll es noch nicht geben. Der Insider: "Sie haben allerdings schon ausgemacht, dass es eine intime kleine Zeremonie werden wird."

sin/zys

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Unfälle mit Smartphone - Tödliches Selfie

Sie riskieren ihr Leben für ein Foto: Immer mehr Menschen bringen sich für ein Selfie in gefährliche Situation. Und immer häufiger endet das tödlich. So etwa in Australien. Beim Posen an einer Klippe ist eine 23-jährige Studentin abgestürzt – und gestorben.

08.10.2015
Panorama Abbruch 700 Meter vor dem Gipfel - Mount-Everest-Besteigung ist geplatzt

Er wollte ein Zeichen für den Tourismus am Himalaya setzen – doch am Ende ging es um Leben und Tod: Der japanische Extremsportler Nobukazu Kuriki hat seinen Versuch, als erster Mensch nach der Erdbebenkatastrophe den Mount Everest zu bezwingen, abgebrochen.

08.10.2015

Auf der Ferieninsel Mallorca sollen Stierkämpfe verboten werden. Dies sieht ein Resolutionsentwurf vor, den die drei regierenden Linksparteien auf den Balearen vorgelegt haben. Tierschützer sprechen bereits von einem "historischen Moment".

08.10.2015
Anzeige