Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Hunderte Fahrgäste müssen brennenden Zug verlassen

Feuer in Interregio Hunderte Fahrgäste müssen brennenden Zug verlassen

In einem Zug mit 310 Fahrgästen ist am Sonntagabend zwischen Stuttgart und Karlsruhe ein Feuer ausgebrochen. Die Passagiere mussten den Interregio-Express bei Schwieberdingen im Kreis Ludwigsburg auf offener Strecke verlassen. Verletzt wurde niemand, vier Fahrgäste klagten aber über Atembeschwerden.

Voriger Artikel
Im Fall Kachelmann legt Staatsanwaltschaft Revision ein
Nächster Artikel
Blitz erschlägt 30 Hirsche in Wildpark
Quelle: dpa (Symbolbild)

Ein Polizeisprecher in Ludwigsburg bestätigte am Montag entsprechende Informationen des Südwestrundfunks. Die Passagiere wurden mit Bussen weitergefahren. Es entstand ein Schaden von mehreren 10.000 Euro.

Das Feuer sei gegen 21.20 Uhr im Steuerwagen ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Feuerwehr und Rettungsdienste waren mit rund 200 Einsatzkräften vor Ort. Mit einer Diesellok wurde der defekte Triebwagen abgeschleppt. Die Bahnstrecke war mehr als vier Stunden gesperrt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Die schöne Seite des Herbstwetters: Regenbogen über Hannover.
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.