Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama ICE-Lokführer vergisst Halt in Celle
Nachrichten Panorama ICE-Lokführer vergisst Halt in Celle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 07.07.2011
Quelle: pda (Archiv)
Anzeige
Celle

Der Lokführer eines ICE aus München hat am Donnerstagnachmittag einen geplanten Halt in Celle einfach vergessen. Etwa 30 Reisende standen dort erstaunt auf dem Bahnsteig, als der Zug durchbrauste, berichtete ein Augenzeuge. „Das war eindeutig ein Versehen des Lokführes“, sagte ein Bahnsprecher. Nachdem die Panne bemerkt worden war, hielt der ICE etwa 60 Kilometer weiter außerplanmäßig in Uelzen. Dort konnten die Reisenden den Weg zurück nach Celle antreten. Fahrgäste in Richtung Hamburg mussten auf den nächsten Zug warten und kamen etwa anderthalb Stunden später an als geplant. Erst kürzlich hatte ein ICE nach Berlin einen Halt in Wolfsburg ausgelassen. Als Grund wurde damals eine „seltene Verkettung unglücklicher Umstände“ angegeben.

dpa/jhf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Todesangst im Stadion: Wo sonst Fußballer vom niederländischen FC Twente Fans begeistern, bricht bei Bauarbeiten eine Dachkonstruktion zusammen. Über die Ursachen wird heftig spekuliert.

07.07.2011

Immer mehr Zeugen wollen die vier von ihrem Vater aus Hermannsburg bei Celle zunächst nach Ägypten verschleppten Kinder in Süddeutschland gesehen haben. Die Polizei sucht die Kinder nun auch in Deutschland.

07.07.2011

Eine europaweite Datenbank soll es der Polizei aus EU-Ländern künftig leichter machen, den Namen und die Adresse des Fahrzeughalters herauszufinden und ihm den Bußgeldbescheid per Post zuzuschicken. Doch manche Länder ziehen nicht mit.

07.07.2011
Anzeige