Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Fischer dürfen Rekord-Walhai nicht verkaufen
Nachrichten Panorama Fischer dürfen Rekord-Walhai nicht verkaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 14.10.2015
Der Walhai war nicht nur für die Fischer ein beeindruckender Fang – auch Kinder spielten auf dem toten Tier. Quelle: afp
Anzeige
Surabaya

Seltener Fang: Vor der Hafenstadt Surabaya auf der indonesischen Insel Java haben Fischer einen sieben Meter langen Walhai getötet. Das Fleisch des Tieres wollten sie eigentlich verkaufen, doch die Fischereibehörden des Landes stoppten den Plan. Der Grund: Die für Menschen ungefährlichen Walhaie stehen als gefährdete Art auf der Roten Liste. In Indonesien werden sie besonders geschützt.

Statt portionsweise zu Essen verarbeitet zu werden, wird der zwei Tonnen schwere Fisch nun abtransportiert und begraben.

afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 15-Jähriger hat die Schlagermusik seines Vaters nicht mehr ertragen – in Kaiserslautern musste deshalb die Polizei anrücken. Sie konnte dem Teenager aber auch nicht helfen.

14.10.2015

Der frühere US-Basketballstar Lamar Odom ist Medienberichten zufolge bewusstlos im Zimmer eines Bordells im Bundesstaat Nevada gefunden worden. Der 35 Jahre alte Ex-Mann von Khloé Kardashian wurde in ein Krankenhaus in Las Vegas gebracht.

14.10.2015
Panorama Sturz nach energischer Begrüßung - Tante verklagt zwölfjährigen Neffen

Weil er seine Tante bei einer überschwänglichen Begrüßung zu Fall brachte, hat sich ein zwölfjähriger Junge in den USA vor Gericht verantworten müssen. Fast 130.000 Dollar Schadenersatz verlangte die Frau von ihrem Neffen, weil sie immer noch an den Folgen des Sturzes leide.

14.10.2015
Anzeige