Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Jay-Z provoziert Beyoncé in neuem Song
Nachrichten Panorama Jay-Z provoziert Beyoncé in neuem Song
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:23 26.05.2016
Anzeige
Los Angeles

Musikalischer Schlagabtausch bei Beyoncé und Jay-Z: Nachdem seine Ehefrau ihm auf ihrem neuen Album "Lemonade" seine Untreue vorgeworfen hatte, hat Jay-Z mit einem Rap gekontert. In dem am Dienstagabend von seinen New Yorker Kollegen Remy Ma und Fat Joe veröffentlichten Song "All the Way Up" rappt der Hip-Hop-Star in einem Gastauftritt, seine Ehe mit ihm sei der Schlüssel zu ihrem Reichtum.

"Du weißt, Du hast es geschafft, wenn Deine Ehe Millionen wert ist", rappt Jay-Z, ohne Beyoncés Namen zu nennen. Er erwähnt allerdings den Namen von Beyoncés jüngst erschienenem Erfolgs-Album, "Lemonade", und den Namen der gemeinsamen Tochter Blue Ivy, die in der Badewanne wie 2Pac aussehe. Diese offensichtliche Reaktion auf die musikalisch vorgebrachten Klagen seiner Frau ist die erste längere Aufnahme des Hip-Hop-Moguls seit zwei Jahren.

Was steckt hinter den Songs vom Album "Lemonade"?

Beyoncé beschwert sich auf ihrem neuen Album im Lied "Don't Hurt Yourself" über Seitensprünge ihres nicht namentlich genannten Partners und singt: "Das ist deine letzte Warnung." Wenn er sich nicht ändere, werde er "seine Frau verlieren", warnt die R&B-Diva. Auch in anderen Songs auf dem Album geht es um Untreue, was Spekulationen über Eheprobleme zwischen Beyoncé und Jay-Z anheizte.

Das am 23. April erschienenen Album "Lemonade", das zunächst exklusiv auf Jay-Zs Streamingdienst Tidal veröffentlicht worden war, landete auf Platz eins der US-Album-Charts. Beyoncé veröffentlichte ihr sechstes Album zusammen mit einem Film im Kabelsender HBO. Auch in dem Film nimmt das Thema Untreue einen breiten Raum ein. Am Ende des Streifens geht es jedoch um Vergebung und Beyoncé ist zu sehen, wie sie Jay-Z umarmt.

afp/RND/mat

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Tierquälerei oder nicht? - Skatende Bulldogge wird zum Politikum

Lustige Attraktion oder Tierquälerei? Die skatende Bulldogge "Lenin" beschäftigt in Berlin die Verwaltung. Dahinter steckt eine SPD-Politikerin, die sich um das Wohl des Tieres sorgt.

26.05.2016

Mehr als 1000 Zuschauer sind beim Auftritt eines Rappers in einem New Yorker Club dabei, als plötzlich Schüsse fallen. Ein Mann stirbt, drei Menschen werden verletzt. Die Hintergründe sind unklar. Der oder die Täter sind auf der Flucht.

26.05.2016

Wenige Tage nach dem Tod seiner Mutter muss Oscar-Gewinner Johnny Depp den nächsten Rückschlag verkraften: Seine Ehefrau, US-Schauspielerin Amber Heard, hat die Scheidung eingereicht. Für Hollywood-Star Depp könnte es nun sehr teuer werden.

26.05.2016
Anzeige