Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Jeder dritte Deutsche will Feuerwerk zünden

Silvester Jeder dritte Deutsche will Feuerwerk zünden

Die Deutschen werden es an Silvester wieder richtig krachen lassen. Klassische Raketen gehören dann ebenso dazu wie aufwendige Batteriefeuerwerke. Der Trend? Möglichst wenig machen, möglichst viel und lang genießen.

Voriger Artikel
Einst schwerster Mann der Welt gestorben
Nächster Artikel
Todesschützen weiter auf der Flucht

Symbolbild

Quelle: dpa

Berlin . Fast jeder dritte Deutsche will in der Silvesternacht Feuerwerk zünden. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov für die Deutsche Presse-Agentur sagten 31 Prozent, dass sie den Jahreswechsel mit Raketen, Böllern oder anderem Feuerwerk feiern wollten. 66 Prozent verzichten dagegen darauf.

48 Prozent der Befragten sehen Feuerwerk vorwiegend positiv. Für 43 Prozent überwiegen die negativen Seiten wie Lärm, Schmutz auf den Straßen oder die Sorge vor Terroranschlägen.

Ein Verbot von Böllern in bestimmten Bereichen oder generell wird allerdings eher skeptisch gesehen. Jeweils 25 Prozent meinen, dass das Abbrennen von Feuerwerk in der Nähe von Flüchtlingsunterkünften und in Bahnhöfen verboten werden sollte. In jüngster Zeit wurden Flüchtlingsunterkünfte mehrfach mit Feuerwerkskörpern attackiert. 19 Prozent sind für ein Böllerverbot in Innenstädten, 13 Prozent sind für ein generelles Verbot.

Der Verkauf von Feuerwerk startet in diesem Jahr am 29. Dezember. Abgebrannt werden dürfen die Böller und Raketen laut Gesetz nur am 31. Dezember und 1. Januar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.