Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Hat Jennifer Aniston ihre Verlobung gelöst?
Nachrichten Panorama Hat Jennifer Aniston ihre Verlobung gelöst?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:35 29.06.2015
Jennifer Aniston und Justin Theroux bei einer Afterparty der Oscar-Verleihung: Angeblich soll Aniston die Verlobung zu dem Schauspieler gelöst haben. Quelle: dpa
Anzeige
Hollywood

Was die Liebe angeht, kann man bei Jennifer Aniston von einer veritablen Pechsträhne reden. Kaum ein Hollywood-Star hat eine derart lange Liste von Exfreunden und -männer. Angefangen mit Brat Pitt, mit dem Aniston sieben Jahre verheiratet war, geht es über Vince Vaughn, John Mayer, Orlando Bloom, Aaron Eckhart, Gerard Butler.

Nun soll auch Anistons Verlobung mit Schauspieler Justin Theroux gescheitert sein. Wie das US-Magazin "Star" berichtete, hat Aniston die Verbindung gelöst - angeblich wegen einer anderen Frau. Während des Drehs zu "The Leftovers" sei Theroux einer Kollegin "zu nahe" gekommen, schrieb "Star", ohne Details zu nennen.

Angeblich ist es sogar zu einer Konfrontation zwischen Aniston und der mutmaßlichen Affäre gekommen. Aniston habe die Frau am Set auf den Verdacht angesprochen. Diese habe jedoch alles abgestritten. Um die Beziehung von Aniston und Theroux gab es in den letzten Wochen immer wieder Gerüchte. Dass die Verlobung des Paares seit 2012 besteht, ohne dass eine Hochzeit folgte, führte in der Klatschpresse zu Spekulation um ein Aus.

aks

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Drei Wochen auf der Flucht - Zweiter New Yorker Ausbrecher gefasst

Mit schwerem Werkzeug hatten zwei Männer sich auf spektakuläre Art und Weise den Weg in die Freiheit gebohrt. Drei Wochen später nimmt die Flucht der Häftlinge nun ein gewaltsames Ende.

29.06.2015
Panorama Brand in künftigem Asylbewerberwohnheim - "Ein feiger Anschlag"

Erst die Proteste vor einem Freitaler Flüchtlingsheim, nun sorgt ein anderer Fall in Sachsen für Aufsehen. In Meißen bricht Feuer in einem als Unterkunft für Asylbewerber gedachten Haus aus.

28.06.2015

Eine Frau aus Andernach in Rheinland-Pfalz hat am Sonntagvormittag die Polizei gerufen, da sie glaubte, im Rasen einen abgetrennten menschlichen Finger entdeckt zu haben. Die Beamten konnten bei genauerer Betrachtung des Fundes Entwarnung geben. Es handelte sich lediglich um eine Nacktschnecke.

28.06.2015
Anzeige