Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Junge Braut gibt „Playboy“-Gründer Hefner einen Korb

Hochzeit abgeblasen Junge Braut gibt „Playboy“-Gründer Hefner einen Korb

Hunderte Gäste waren eingeladen, es sollte ein rauschendes Fest werden, nun ist alles abgeblasen: Crystal Harris hat ihrem 60 Jahre älteren Bräutigam, „Playboy“-Gründer Hefner, einen Korb gegeben – und das vier Tage vor der Hochzeit.

Voriger Artikel
Schwertransport fährt Baustellen-Baken auf der A7 um
Nächster Artikel
Solarflugzeug erreicht im zweiten Versuch Paris

Playboy-Gründer Hugh Hefner und seine Verlobte Crystal Harris.

Quelle: dpa

Überraschendes Aus für Hugh Hefners Hochzeitspläne: Am Samstag wollte der 85-jährige „Playboy“-Gründer seiner 60 Jahre jüngeren Braut, dem Playmate Crystal Harris (25), das Jawort geben. Doch nur vier Tage zuvor hat das ungleiche Paar die Feier abgesagt. „Die Hochzeit findet nicht statt“, twitterte Hefner am Dienstag. „Crystal hat es sich anders überlegt.“ Der umschwärmte „Hef“ bekannte: „Dieses Ende bricht mir das Herz.“

Harris begründete die Entscheidung auf ihrer Internetseite: „Nach langer und tiefer Überlegung habe ich beschlossen, meine Verlobung mit Hef zu beenden.“ Sie habe größten Respekt für ihren Ex-Verlobten und wünsche ihm die bestmögliche Zukunft. An die Medien appellierte sie, ihm und ihr die Privatsphäre zu gönnen, „die wir beide jetzt verdient haben“. Ihre Internetseite war stundenlang blockiert.

Rund 300 Gäste sollten am Wochenende in der „Playboy“-Villa mit dem Brautpaar feiern. Anfang Mai hatten Hefner und Harris die Einladungen verschickt. Die junge Braut schwärmte vorab, dass sie bei der Hochzeit ein rosa Kleid tragen werde. Hefner wollte seine Söhne Marston und Cooper als Trauzeugen an seiner Seite haben.

Spekulationen über einen jüngeren Mann

US-Medien spekulieren, dass Harris sich kurz vor der Hochzeit mit dem Senior in einen weitaus jüngeren Mann verliebt habe und nennen auch einen Namen. Freunde von Hugh Hefner kontern: Er sei viel zu smart, um wirklich an einer Hochzeit interessiert gewesen zu sein.

Hefners Firma Playboy Enterprises, die er jetzt allein und ausschließlich besitze, sei etwa 207 Millionen Dollar wert. Hefner und Harris lernten sich 2008 kennen, ein Jahr später ließ sich Harris als „Playmate des Monats“ für die Dezember-Ausgabe 2009 des Männermagazins ablichten. Für sie wäre es die erste Ehe gewesen, für Hefner der dritte Versuch. 2009 hatte sich der legendäre „Playboy“-Gründer von seiner zweiten Frau, Kimberly Conrad, scheiden lassen. Das Paar lebte schon Jahre zuvor getrennt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.