Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Junge Briten filmen eigene Todesfahrt
Nachrichten Panorama Junge Briten filmen eigene Todesfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 14.10.2015
Weil er unter Drogeneinfluss Auto fuhr, wurde Kyle Careford nur 20 Jahre alt. Quelle: Screenshot/YouTube
Anzeige
Crowborough

Mit über 140 Stundenkilometern rasten der 20-jährige Kyle Careford und sein 21-jähriger Freund Michael Owen durch Crowborough. Die beiden jungen Männer standen unter Drogeneinfluss, als der Renault Clio gegen eine Kirchenmauer prallte. Sie waren sofort tot. Jetzt veröffentlichte die Polizei in Sussex das Video von dem Unfall, das der 21-jährige Beifahrer mit seiner Handykamera aufgenommen hatte, auf Youtube.

Mit dem Einverständnis der Angehörigen nutzen die Beamten das Video, um Autofahrer vor den tödlichen Folgen der Raserei zu warnen. Mit inzwischen über sechs Millionen Klicks scheint die Strategie der Polizei aufzugehen.

Der Unfall ereignete sich bereits im April dieses Jahres.

are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Dreijähriger starb durch Schläge - Fall Alessio: Sechs Jahre Haft für Stiefvater

Nach dem Tod des dreijährigen Alessio ist der Stiefvater des Jungen zu sechs Jahren und zwei Monaten Gefängnis verurteilt worden. Der 33-Jährige hatte das Kind so heftig geschlagen, dass es an den Folgen der Schläge starb.

14.10.2015

Ein Lastwagen ist ungebremst in ein Autohaus im thüringischen Meiningen gerast. Der Fahrer kam ums Leben, vier Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.

14.10.2015

Die Schauspielerin Hendrikje Fitz hat nach ihrer schon überstandenen Brustkrebserkrankung offenbar einen Rückfall erlitten. In der Krankenhausserie "In aller Freundschaft" spielt sie seit 1998 die Rolle der Pia Heilmann.

14.10.2015
Anzeige