Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Kelly Osbourne löst heftigen Shitstorm aus
Nachrichten Panorama Kelly Osbourne löst heftigen Shitstorm aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:37 25.05.2016
Kelly Osbourne hat die vermeinteliche Geliebte ihres Vaters bei Twitter bloßgestellt. Quelle: Paul Buck/dpa
Anzeige
Los Angeles

Sie hasst die angebliche Geliebte ihres Vaters wie die Pest. So sehr, dass Kelly Osbourne die Frau, die für die Trennung ihrer Eltern verantwortlich ist, an den Cyber-Pranger stellte. Die 31-Jährige schrieb auf Twitter: "Wenn jemand eine billige Haartönung, Hochföhnen und Oralsex will, ruft an." Dann veroeffentlichte Kelly die echte Telefonnummer der Promi-Friseuse Michelle Pugh.

Diese ließ die Nummer inzwischen sperren. Als Fans Kelly dafür kritisierten und darauf hinwiesen, dass ihr Vater Ozzy mehr als nur eine Mitschuld an dem Seitensprung hat, explodierte diese: "Seid ihr meine Familie? Ihr habt keine Ahnung, was die Tussi getan hat. Also seid ruhig." Als die Kritik nur noch zunahm, legte sie noch einmal nach: "Mein Vater ist fast 70, schon was von Missbrauch von älteren Menschen gehört? Du kannst vielleicht im Sitzen pinkeln und tweeten, aber dein Mund ist voll von Scheisse."

Sharon bestätigte die Trennung

Gerüchte um eine Trennung im Hause Osbourne hatte es schon lange gegeben. Doch Anfang Mai bestätigte Sharon Osbourne nach 33 Ehejahren die Trennung in der CBS-Sendung "The Talk". Ihr Mann sei aus dem gemeinsamen Haus im kalifornischen Los Angeles ausgezogen, dann aber wieder zurückgekommen, heiß es.

sin/RND/are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Schauspielerinnen Helen Hunt und Jodie Foster haben vieles gemeinsam: Beide sind Oscar-Gewinnerinnen, seit mehr als 40 Jahren im Geschäft – und sie sehen sich offenbar zum Verwechseln ähnlich. Eine Starbucks-Barista verkaufte Helen Hunt ein Getränk, auf den Becher schrieb sie aber "Jody".

24.05.2016

Die schlimmste Befürchtung war wohl unbegründet. "Der Krebs ist nicht zurück", sagt Roxette-Gitarrist Per Gessle über Sängerin Marie Fredriksson. Aber die 57-Jährige leide an den Folgen der Krebsbehandlung: Auf einem Auge sei sie fast blind, sie könne nicht mehr gehen, und ihr fehle Kraft.

24.05.2016
Panorama Mutmaßliches Sexualverbrechen - Getötete Chinesin – Pärchen festgenommen

Nach dem gewaltsamen Tod einer chinesischen Architekturstudentin in Sachsen-Anhalt haben die Ermittler ein Pärchen unter Mordverdacht festgenommen. Die beiden 20-Jährigen hatten sich zuvor mit der Studentin getroffen – auch um Sex zu haben.

24.05.2016
Anzeige