Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Kim Kardashian postet Foto von Sohn Saint
Nachrichten Panorama Kim Kardashian postet Foto von Sohn Saint
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 22.02.2016
Kim Kardashian hat ein Foto ihres Sohnes Saint auf Instagram veröffentlicht. Quelle: dpa
Anzeige
New York

Auf dem Bild, das Kardashian am Montag auf ihre Webseite stellte, ist der kleine Junge schlafend, die Arme nach oben gestreckt in einem weißen Oberteil zu sehen. Schon 1,5 Millionen Nutzer markierten das Foto am Montag mit "gefällt mir". Kardashian widmete das Foto ihrem 2003 gestorbenen Vater Robert, der am Montag 72 Jahre alt geworden wäre. "Ich weiß, dass er nichts auf der Welt lieber gemacht hätte, als seine Enkelkinder kennenzulernen."

Kardashian, die durch zahlreiche Reality-Shows mit ihrer Familie weltbekannt worden ist, ist seit 2014 mit dem Rapper Kanye West verheiratet. Die beiden haben neben Saint auch noch die zwei Jahre alte Tochter North.

Nach der Bekanntgabe des Namens Saint, übersetzt "Der Heilige", ernteten die Eltern reichlich Spott im Netz.

dpa/so

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Festspiele in Bad Segeberg - TV-Stars treten bei Karl-May-Spielen auf

"Der Schatz im Silbersee": Neben Schauspieler Jan Sosniok werden bei den diesjährigen 65. Karl-May-Festspielen drei weitere aus dem deutschen Fernsehen bekannte Akteure auf der Freilichtbühne zu sehen sein.

22.02.2016

Insekten kommen in Deutschland eher selten auf den Teller. Einer Umfrage zufolge wollen fast zwei Drittel der Bundesbürger keine Larven und Käfer essen.

22.02.2016

Die beiden Autobahn-Polizisten hatten keine Chance: Ungebremst krachte ein Lastwagen mitten in der Nacht gegen ihren Streifenwagen. Ein Gericht muss jetzt klären, wie es zu dem Unfall bei Paderborn kam. Verantworten muss sich ein 34-Jähriger aus Bramsche bei Osnabrück.

22.02.2016
Anzeige