Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Kind von Hund schwer verletzt
Nachrichten Panorama Kind von Hund schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 05.06.2011
Quelle: Michael Thomas (Archiv)
Anzeige

Ein Hund hat am Wochenende im Kreis Ludwigslust einen Fünfjährigen aus Niedersachsen angefallen und schwer verletzt. Wie ein Polizeisprecher in Schwerin am Sonntag erklärte, wird inzwischen wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung gegen den Hundehalter aus Schwanheide ermittelt. Der Vorfall ereignete sich am Freitagabend.

Der Junge aus der Nähe von Hannover war mit seiner Mutter zu Besuch bei den Großeltern in dem Dorf. Er habe bei einem anderen Kind in der Nachbarschaft gespielt. Als er dort von einem Trampolin sprang, habe ein freilaufender Rottweiler-Dobermann-Mischling den Fünfjährigen zweimal gebissen, unter anderem in den Hals.

Der Verletzte kam mit Hals- und Beinverletzungen in eine Klinik nach Lüneburg. Lebensgefahr besteht nach Angaben der Polizei nicht. Der Hund wurde dem Kreisveterinäramt übergeben. Die zuständigen Ämter sollen frühestens am Montag entscheiden, ob das Tier eingeschläfert werden muss.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit seinen bekannten Sprüchen und peinlichen Alltagsthemen hat Comedian Barth seine Stadion-Tour gestartet. Viele Witze gehen wie immer auf Kosten seiner Freundin. Sie selbst ist nie zu sehen.

05.06.2011

Bei einem Brand in einem Sägewerk in Bad Essen (Landkreis Osnabrück) ist am Samstagabend ein Sachschaden von etwa 600.000 Euro entstanden. Zwei Feuerwehrmänner wurden bei den Löscharbeiten leicht verletzt.

05.06.2011

Ein 60-Jähriger hat in Gevelsberg in Nordrhein-Westfalen zur Selbstjustiz gegen Ruhestörer gegriffen und einen jungen Nachbarn von hinten erschossen. Der Schütze habe sich am Samstagmorgen gegen 5.00 Uhr früh zunächst bei dem 25 Jahre alten Nachbarn über Lärm beschwert, teilte die Polizei mit.

04.06.2011
Anzeige