Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kinder bei Sturz aus Fenster schwer verletzt

Mordkommission ermittelt Kinder bei Sturz aus Fenster schwer verletzt

In Lohmar sind ein Junge und ein Mädchen aus dem Fenster einer Flüchtlingsunterkunft gestürzt, sie zogen sich schwere Verletzungen zu. Der Vater wurde festgenommen. Zeugen wollen gesehen haben, dass die Kinder gestoßen wurden.

Voriger Artikel
Angela Merkel als "Sex-Bomb"
Nächster Artikel
Kölner Karneval im 
Schatten des Terrors

Polizeieinsatz in Lohmar (Symbolbild): Ein Mann wurde festgenommen, nachdem zwei Kinder aus dem Fenster einer Flüchtlingsunterkunft gestürzt sind.

Quelle: Friso Gentsch/dpa

Lohmar. Zwei Kinder haben sich beim Sturz aus einem Fenster einer Flüchtlingsunterkunft in Lohmar (Nordrhein-Westfalen) schwer verletzt. Sie seien mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht worden, berichtete die "Bild"-Zeitung.

Mordkommission ermittelt

Wie ein Polizeisprecher am Montagabend sagte, haben Zeugen berichtet, dass der fünfjährige Junge und das siebenjährige Mädchen am Nachmittag aus dem Fenster im ersten Stock gestoßen worden seien. Es sei aber noch unklar, ob die Kinder tatsächlich geschubst oder geworfen wurden oder aus dem Fenster fielen.

Die Polizei ermittelt ebenfalls, ob auch ein Einjähriger aus dem Fenster gestürzt ist, der allerdings unverletzt blieb. Der 35-jährige Vater der Kinder wurde wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts vorläufig festgenommen. Die genauen Umstände sind unklar. Eine Mordkommission ermittelt.

dpa/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.