Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kipplaster rast mit ausgefahrener Rampe in Brücke

Unfall auf A2 Kipplaster rast mit ausgefahrener Rampe in Brücke

Schwerer Unfall auf der A2 Richtung Berlin: Ein Kipplaster ist bei Magdeburg mit aufgestellter Rampe in eine Brücke gekracht. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Warum die Rampe sich während der Fahrt aufstellte, ist unklar.

Voriger Artikel
Junge auf Wasserrutsche starb an Nackenverletzung
Nächster Artikel
Sprinter Usain Bolt will Schauspieler werden

Symbolfoto

Quelle: dpa

Magdeburg/Irxleben. Ein Kipplaster ist auf der Autobahn 2 Braunschweig-Magdeburg bei Irxleben (Landkreis Börde) an einer Brücke verunglückt. Der Lastwagenfahrer wurde bei dem Unfall in der Nacht schwer verletzt, wie die Autobahnpolizei in Haldensleben am Dienstag mitteilte.

Ersten Erkenntnissen zufolge blieb der Lastwagen an der Brücke hängen. Aus noch ungeklärter Ursache hatte sich die Mulde des Kipplaster während der Fahrt aufgerichtet. Der Wagen stieß daraufhin gegen die Brücke. Die Mulde riss ab. Beladen war der Lastwagen nicht.

Eine Fahrspur der A2 in Richtung Magdeburg war am Morgen wegen der Bergungsarbeiten zunächst noch gesperrt.

dpa/RND/zys

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.