Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Klima-Aktivistin Greta Thunberg kommt nach Hamburg
Nachrichten Panorama Klima-Aktivistin Greta Thunberg kommt nach Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:38 26.02.2019
Die 16-jährige Schwedin Greta Thunberg demonstriert seit Monaten für den Klimaschutz. Quelle: Virginia Mayo/dpa
Hamburg

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg (16) kommt am kommenden Freitag (1. März) nach Hamburg, um am Schulstreik für den Klimaschutz teilzunehmen. Das bestätigte ihre Familie dem „Spiegel“, wie der Verlag am Dienstag mitteilte. Es sei der erste Schulstreik in Deutschland, bei dem Greta Thunberg mitmacht. Die Protestkundgebung soll um 8.30 Uhr am Gänsemarkt beginnen.

Greta Thunberg hatte am 20. August 2018 das erste Mal die Schule geschwänzt, um vor dem schwedischen Reichstag in Stockholm für den Klimaschutz zu demonstrieren. Thunberg will ihren Protest so lange fortsetzen, bis Schweden seine Verpflichtungen aus dem Pariser Klimaschutzabkommen erfüllt.

Greta Thunbergs Protest hat Zehntausende Nachahmer gefunden

Ihr Protest hat mittlerweile Zehntausende Nachahmer gefunden. Unter Mottos wie „Fridays For Future“ oder „Youth For Climate“ bestreiken Schüler und junge Erwachsene immer wieder die Schule und gehen stattdessen auf die Straße.

Von RND/epd/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Missbrauchsfall vom Campingplatz in Lügde gibt es einen weiteren Tatverdächtigen: Bei einem 16-Jährigen wurden Kinderpornos gefunden, die auf dem Campingplatz entstanden sind. Der Junge wurde vernommen, ist nun aber wieder auf freiem Fuß.

26.02.2019

Dem österreichische Bundeskriminalamt (BKA) ist ein Schlag gegen Cyberkriminalität gelungen: Den Tätern wird vorgeworfen, Opfer durch Online-Trading-Plattformen betrogen zu haben. Der Schaden ist immens.

26.02.2019

Der kolumbianische Popstar hat Ärger mit dem spanischen Fiskus. Die Frau von Fußballer Gerard Piqué muss unter anderem erklären, warum sie ihren Wohnsitz jahrelang nicht in Spanien gemeldet hatte. Im Juni soll sie vor Gericht aussagen.

26.02.2019