Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Mann wollte Drogen statt Bombe herstellen
Nachrichten Panorama Mann wollte Drogen statt Bombe herstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 27.01.2016
Die Suche nach einem Mann, der in einem Kölner Baumarkt verdächtige Chemikalien gekauft hat, ist beendet. Quelle: dpa
Anzeige
Köln

Nach einem verdächtigen Chemikalienkauf in einem Baumarkt bei Köln sitzt ein 44-jähriger Mann in Polizeigewahrsam. Er hatte sich nach einer Fahndung am Dienstagabend bei der Polizei in der Polizeiwache der Stadt Pulheim gemeldet und wurde vorläufig festgenommen. Das teilten die Ermittler am Mittwoch mit.

Möglicherweise habe der Mann aus den Substanzen Drogen herstellen wollen. Dies habe er zuletzt jedenfalls eingeräumt. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung seien auch Drogen gefunden worden. Die Ermittlungen dazu dauerten noch an. Deshalb befinde sich der Mann auch noch weiter im Polizeipräsidium. Die Polizei hatte am Dienstag eine Fahndung nach dem Mann gestartet. Sie hatte den Verdacht, dass er die Chemikalien gekauft haben könnte, um eine Bombe zu bauen.

Ein unbekannter Mann hatte am vergangenen Freitag in einem Baumarkt in Pulheim bei Köln eine verdächtigen Mix von Chemikalien gekauft. Ein Mitarbeiter des Baumarktes fand den Kauf eines etwa 45 bis 50 Jahre alter Mannes so auffällig, dass er tags darauf die Polizei informierte. Um welche Chemikalien es ging, wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht sagen. Der Mix sei verdächtig, da er sowohl zum Putzen als auch für Sprengstoff genutzt werden könnte. Der vorläufig festgenommene Mann wurde nach Köln gebracht und soll dort von den Ermittlern vernommen werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am frühen Morgen (Ortszeit) ging die Warnung raus, dass ein Unbekannter in einem US-Militärhospital um sich schießt. Daraufhin sperrte die Polizei das Gelände in San Diego weiträumig ab. Doch inzwischen steht fest, dass es sich offenbar um einen Fehlalarm handelte. Die Untersuchungen dauern an.

26.01.2016

Das ging dann wohl doch zu weit: In Ägypten wurde ein TV-Satiriker festgenommen, weil er Polizisten zum fünften Jahrestag der arabischen Aufstände aufgeblasene Kondome in die Hand drückte.

26.01.2016

Es war eine tragische Verwechslung: Mitten in der Nacht erfährt eine Tochter von einer Ärztin, dass ihre 78-jährige krebskranke Mutter gestorben ist. Doch als sie ins Krankenhaus fährt, steht die Totgesagte lebendig vor ihr.

26.01.2016
Anzeige