Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Selbst Kanzlerin Merkel schrieb dieser Kastanie
Nachrichten Panorama Selbst Kanzlerin Merkel schrieb dieser Kastanie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:12 11.08.2016
Postbote Ekrem Dönder (re). stellte bis Dezember 2015 fast 6000 Zuschriften an "Jüchtwind" zu, den unsichtbaren Bewohner der 150 Jahre alten Himmelgeister Kastanie in Düsseldorf. Auch für den Nachfolger "Erona" wird Dönder sich wieder auf den Weg machen. Quelle: dpa
Anzeige
Düsseldorf

Ein Baumgeist mit offenem Ohr: Wer einen Adressaten für Sorgen, Liebesgeschichten oder den neusten Klatsch und Tratsch sucht, kann jetzt wieder Briefe an eine kleine Kastanie im Düsseldorfer Ortsteil Himmelgeist schicken.

Nicht der einzige Baum mit Post-Adresse

Der 150 Jahre alte Vorgänger des jungen Baums hatte fast 6000 Zuschriften erhalten, bevor er im vergangenen Winter wegen einer Krankheit gefällt werden musste. Jetzt ist die Adresse "Kleine Himmelgeister Kastanie, Kölner Weg, 40589 Düsseldorf" wieder aktuell, wie die Post mitteilte. Wer seinem Brief eine Marke beilegt, bekommt von Baumgeist "Erona" alias Leni Claßen (11) auch eine Antwort.

Die kleine Himmelgeister Kastanie ist damit neben der Bräutigamseiche in Schleswig-Holstein der zweite Baum in Deutschland mit eigener Adresse. Laut Postbote Ekrem Dönder, der in Düsseldorf mehr als sieben Jahre lang Briefe zur Himmelgeister Kastanie transportierte, kommen viele Briefe aus Übersee. Auch aus Neuseeland, China und Australien trudelte Post ein. Auch deutsche Prominenz war schon unter den Absendern. "Vor zwei Jahren hat sogar Bundeskanzlerin Merkel geschrieben", sagte Postbote Ekrem Dönder der Deutschen Presse-Agentur.

dpa/RND/zys

Vor vier Jahren war die Dackeldame "Bonnyvon Beelitz" in Brandenburg entlaufen und lebt seither als "Lulu" in München. Um sie tobte ein jahrelanger Rechtstreit, der nun in Potsdam entschieden wurde.

10.08.2016

Wie im Film: Ein Streunerhund wartete sechs Monate vor einem Hotel auf die Frau, die ihm einmal etwas zu essen gegeben hatte. Nun hat die Geschichte um den treuen Vierbeiner ein Happy End gefunden.

10.08.2016

In Mannheim hat ein Mann seinem zehnjährigen Sohn den Autoschlüssel in die Hand gedrückt. "Es kam, wie es kommen musste", berichtete anschließend die Polizei. Der Junge rammte ein anderes Fahrzeug. Jetzt drohen dem Vater Konsequenzen.

10.08.2016
Anzeige