Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Mann bricht in Rathaus ein – und wieder aus
Nachrichten Panorama Mann bricht in Rathaus ein – und wieder aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 27.03.2016
Wollte der Einbrecher es sich über Ostern einfach nur in dem Rathaus gemütlich machen? Die Polizei rätselt noch. Quelle: dpa
Anzeige
Schwenningen

"Der hat nichts geklaut, sondern hat sich einschließen lassen", sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Der bei der Polizei bereits vorher bekannte Mann wollte am Samstagabend über einen Lichtschacht aus dem Rathaus entkommen, als ein Polizist privat an dem Gebäude vorbeilief.

Der Beamte hielt den 24-Jährigen fest, der konnte aber entkommen. Danach stellten die Beamten fest, dass der Mann im Vorraum des Rathauses ein Fernsehgerät sowie eine Kiste Bier und zwei Tüten mit Kleidungsstücken abgestellt hatte. Was er mit der Tat genau bezweckte, muss noch geklärt werden. "Es kann sein, dass er sich zwei Tage dort aufgehalten hat", sagte ein Sprecher.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Ratte an Bord einer Passagiermaschine hat Medienberichten zufolge für eine 16-stündige Verspätung eines chinesischen Inlandsfluges gesorgt. Der Nager sei in dem Flugzeug auf dem Weg von Changchun im Norden Chinas nach Shenzhen im Süden entdeckt worden, schrieb die Zeitung "Xinwenhua" am Sonntag.

27.03.2016

Er kam zu spät und verpasste seinem abfahrenden Zug noch einen Fußtritt: Das hat einen Mann am Ostersamstag auf dem Bahnhof von Lausanne das Leben gekostet. Bei dem Tritt verlor der Reisende laut Angaben der Waadtländer Kantonspolizei sein Gleichgewicht und stürzte zwischen den Bahnsteig und den Zug. 

27.03.2016

Viele kennen Crystal Meth aus einer US-Kult-Serie. Jüngst sorgte ein Fund beim Grünen-Politiker Volker Beck für Aufsehen. Neue Zahlen aus Berlin belegen: Der gefährliche Stoff ist auf dem Vormarsch.

27.03.2016
Anzeige