Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Lastwagen kracht in Autohaus

Fahrer stirbt Lastwagen kracht in Autohaus

Ein Lastwagen ist ungebremst in ein Autohaus im thüringischen Meiningen gerast. Der Fahrer kam ums Leben, vier Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.

Voriger Artikel
Hendrikje Fitz erneut an Brustkrebs erkrankt
Nächster Artikel
Fall Alessio: Sechs Jahre Haft für Stiefvater

Im thüringischen Meinigen ist ein Lkw ungebremst in ein Autohaus gerast.

Quelle: Michael Reichel

Meiningen. Von der Durchfahrt eines Fast-Food-Restaurants kommend überquerte der mit Split beladene Lkw laut Polizei am Dienstagnachmittag zunächst das Gelände einer Tankstelle. Anschließend schob er zwei an einer Ampel wartende Autos gegen die Wand des Autohauses, die er selbst durchbrach, bis er im Gebäudeinneren zum Stehen kam. 

Ein Lastwagen ist ungebremst in ein Autohaus im thüringischen Meiningen gerast - der Fahrer kam ums Leben, neun Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.

Zur Bildergalerie

Die Ursache des Unfalls war zunächst unklar. Der Polizei zufolge betrug der Sachschaden am Werkstattgebäude um die 100 000 Euro, am Lkw rund 95 000 Euro. Erst kurz nach Mitternacht war die Bergung des Lastwagens beendet. Nach ersten Erkenntnissen bestehe bei dem Autohaus keine Einsturzgefahr, sagte eine Polizeisprecherin.

Bei dem Unfall wurde die 58 Jahre alte Fahrerin eines der erfassten Autos lebensgefährlich verletzt, auch ein 27 Jahre alter Mann in einem weitern Pkw erlitt leichte Verletzungen. Ein 61-jähriger Fußgänger und eine Kundin des Autohauses wurden auch von dem Lkw angefahren und schwer verletzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.