Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Mann rettet Frau das Leben – mit einer E-Mail

Polizei trifft rechtzeitig ein Mann rettet Frau das Leben – mit einer E-Mail

Das wäre beinahe schief gegangen: Ein Mann befürchtet, dass sich eine Freundin das Leben nehmen will, und alarmiert die Polizei. Jedoch schickt er seine E-Mail nach Verona in den USA – die Frau lebt aber in Verona in Italien. Die Amerikaner können trotzdem helfen.

Voriger Artikel
Schweres Erdbeben erschüttert Japans Süden
Nächster Artikel
Angelina Heger: Schwerer Unfall im Porsche

Da sich seine Bekannte das Leben nehmen wollte, alarmierte ein Mann die Polizei – allerdings die Polizei in der falschen Stadt.

Quelle: Jan-Philipp Strobel/dpa

Rom. Die Frau hatte mit dem Mann über das Internet kommuniziert. Beide sind Chinesen, nur lebt sie in Italien, während er in Großbritannien studiert. Am Ton der Unterhaltung merkte der Mann, dass sich die Frau das Leben nehmen wollte. Deshalb alarmierte er die Polizei – allerdings die Polizei im falschen Verona.

Von Verona über Washington und Rom nach Verona

Aber die Polizisten in Verona in den USA erkannten sofort den Ernst der Lage und verständigten Interpol in Washington. Die Behörde kontaktierte wiederum ihre Niederlassung in Rom. Von dort aus wurde die Polizeipräfektur in Verona angerufen, die Beamte in die Wohnung der Frau schickte – gerade noch rechtzeitig.

Die junge Frau sei mit "teilweise aufgeschnittenen Pulsadern" gefunden worden und hatte bereits eine "große Menge" eines Anti-Depressivums eingenommen, berichtete die italienische Polizei am Freitag.

afp/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.