Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Lebt ein Wolf im Weserbergland?
Nachrichten Panorama Lebt ein Wolf im Weserbergland?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 17.08.2011
Lebt ein Wolf im Weserbergland? Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hameln

Die Wölfe kommen nach Niedersachsen zurück. Nachdem bereits in der Lüneburger Heide Tiere ausgemacht wurden, gibt es jetzt Anhaltspunkte dafür, dass auch im Weserbergland ein wilder Wolf lebt. Es gebe ein Handy-Foto, dass diesen Schluss nahelege, sagte die Wolfsexpertin des niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLKWN), Bärbel Pott-Dörfer, am Mittwoch. Regionale Zeitungen hatten übereinstimmend berichtet, dass das Bild zwischen Börry und Hastenbeck im Landkreis Hameln-Pyrmont aufgenommen wurde.

Auf dem Foto sei ein Tier zu sehen, dass aussehe wie ein Wolf, sagte die Expertin. Es gebe zudem mehrere weitere Zeugen, die den Wolf gesehen haben wollen. Einen handfesten Beweis gebe es derzeit allerdings noch nicht. Die Experten wollen sich deshalb Gewissheit verschaffen. Sie haben östlich von Hameln eine Fotofalle installiert und hoffen, dass der Wolf abgelichtet werden kann.

Unterdessen hat sich die Spur der Wölfin „Zora“ verloren, die Anfang Mai durch die Elbe geschwommen und aus Sachsen-Anhalt in den Kreis Lüchow-Dannenberg gekommen war. Das Sendehalsband, mit dem das Tier überwacht wurde, funktioniere offenbar nicht mehr, teilte die Kreisverwaltung am Mittwoch mit. „Zora“ stammt aus einem Wolfsrudel, das am Truppenübungsplatz Altengrabow lebt.

Ein weiterer Wolf war zuletzt auf dem Truppenübungsplatz Munster in der Lüneburger Heide gesichtet worden. Ein wilder Wolf, der 2006 aus Sachsen in den nordhessischen Reinhardswald gewandert war und von dort aus auch immer wieder bis in den südniedersächsischen Solling streifte, war im April dieses Jahres verendet.

dpa

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Razzien im Rotlichtmilieu: Die Polizei in Niedersachsen hat am Dienstagabend in Walsrode (Heidekreis) mehrere Bordelle, Wohnungen, Büros und sogenannte Lovemobile durchsucht.

17.08.2011

Ein Lastwagen ist am Dienstag mit einem ausgemusterten Tornado-Kampfjet als Ladung auf der A29 bei Oldenburg von der Straße abgekommen und im Graben gelandet. Während der Bergung lief Diesel aus. Der Tornado blieb ohne Kratzer.

16.08.2011

Der Feuertod zweier dänischer Mädchen gibt den Ermittlern Rätsel auf. Der Vater sagt, es sei ein Unfall gewesen. Weitere Hinweise erhofft sich die Polizei jetzt von einem Gutachten: Es soll klären, ob die Mädchen vor ihrem Tod möglicherweise betäubt wurden.

16.08.2011
Anzeige