Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Lehrer identifizieren Kinderporno-Opfer
Nachrichten Panorama Lehrer identifizieren Kinderporno-Opfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 07.03.2016
Die Polizei hat zwei mutmaßliche Kinderschänder festgenommen. Zwei Grundschullehrer hatten die Opfer erkannt und Hinweise auf die möglichen Täter gegeben. Quelle: Jens Kalaene/dpa
Anzeige
Frankfurt/Main

Das Bundeskriminalamt Wiesbaden arbeitete seit Mitte 2015 an dem Fall, kam aber nicht weiter. Deshalb leitete die Polizei im Februar eine sogenannte "bundesweite zielgruppenorientierte Öffentlichkeitsfahndung" an Schulen ein, wie Oberstaatsanwalt Alexander Badle am Montag sagte.

Schulleiter geben entscheidende Hinweise

Dabei wurden Grundschullehrern Fotos der Opfer vorgelegt – nicht pornografische, wie die Generalstaatsanwaltschaft betonte. "Zwei Schulleiter identifizierten die jeweiligen Opferkinder eindeutig und gaben die für die Identifizierung der Beschuldigten entscheidenden Hinweise", sagte Oberstaatsanwalt Badle.

Daraufhin wurden in Nordrhein-Westfalen und in Bayern zwei Männer wegen des Verdachts auf schweren sexuellen Missbrauch und Verbreitung kinderpornografischer Schriften festgenommen:

  • In Leverkusen ein 40-Jähriger, der seit September 2012 seine heute 9-jährige Tochter sexuell missbraucht haben soll. Die Übergriffe soll er fotografiert und die Bilder über das Internet verbreitet haben.
  • Im Landkreis Günzburg in Bayern ein 45-Jähriger. Er wird verdächtigt, seit Oktober 2013 seine heute 13-jährige Cousine schwer missbraucht zu haben. Er soll nicht nur fotografiert, sondern auch gefilmt haben.

Wegen Flucht- und Wiederholungsgefahr wurde in beiden Fällen Haftbefehl erlassen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wem sieht Schwedens Prinz Oscar ähnlich? Fünf Tage nach der Geburt hat das Königshaus das erste Baby-Foto veröffentlicht – und der Boulevard diskutiert, nach wem der Sohn von Victoria und Daniel kommt? Nach seinem Vater?

07.03.2016
Panorama Royals öffnen Familienalbum - Kate und William machen Urlaub im Schnee

Dick eingepackt lächeln Prinz William, seine Frau Kate und die beiden Kinder Prinz George und Prinzessin Charlotte um die Wette. Die royale Familie öffnet das Fotoalbum und teilt glückliche Familienmomente aus dem Skiurlaub.

07.03.2016

Er wurde von Lokalpolitikern als "Neger" beschimpft und erhielt fünf Morddrohungen – jetzt tritt der aus dem Kongo stammende katholische Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende zurück. Im Netz macht sich Empörung breit.

07.03.2016
Anzeige