Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Letzter Wunsch: Teenager tasert US-Polizisten
Nachrichten Panorama Letzter Wunsch: Teenager tasert US-Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 31.01.2017
Ein spezieller Herzenswunsch: Alyssa Elkins (li.) tasert einen US-Polizisten. Quelle: youtube/Screenshot
Newark

Die Wünsche von todkranken Menschen, die nur noch wenige Monate oder Wochen zu leben haben, sorgen immer wieder für berührende Momente und Geschichten. Manche wollen noch einmal das Meer sehen. Andere wollen in den Zoo und ihr Lieblingstier streicheln. Wieder andere wollen noch ein letztes Mal ein Fußballspiel erleben.

Disneyland, Paris, Elektroschocker

Und dann gibt es noch Alyssa Elkins. Die 16-jährige US-Amerikanerin hat wegen einer Krebserkrankung vermutlich nur noch wenige Monate zu leben. Gemeinsam mit ihren Geschwistern hat Alyssa Elkins eine sogenannte Bucket List erstellt.

Aufgelistet sind darin ihre Wünsche für die Zeit, die ihr noch bleibt. Ein Besuch in Disneyland, eine Paris-Reise und ein Tattoo stehen auf der Liste. Und: Einmal auf jemanden mit einer Elektroschock-Pistole schießen.

Dieser ungewöhnliche Wunsch ging nun in Erfüllung – dank der Mithilfe der Polizei in Newark im Bundesstaat Ohio. Am Sonntag ließen sich mehrere Polizisten und Mitarbeiter der Polizei von dem Teenager tasern.

„Es ist schmerzhaft, aber bei einer Situation wie der ihren war das ganz klar“, sagte der Polizeibeamte Doug Bline, einer der Freiwilligen. Elektroschock-Pistolen – sogenannte Taser – machen Angreifer mit einem schmerzhaften Elektroschock sofort aktionsunfähig.

Von zys/RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!