Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Liebestolle Krähen lösen Störungen bei der Bahn aus

Kurzschluss Liebestolle Krähen lösen Störungen bei der Bahn aus

Ein Stromschlag stoppt den Liebesakt: Zwei Krähen haben der Bahn auf Rügen schwer zugesetzt. Die beiden Vögel lösten beim Turteln einen Kurzschluss aus, in dessen Folge eine Oberleitung riß. Das hitzige Krähenpaar musste sterben.

Voriger Artikel
Bayerische Gemeinden starten Grüß- und Duz-Offensive
Nächster Artikel
Buschfeuer bedroht Atomlabor in USA

Zwei Krähen lösten auf Rügen einen Oberleitungsschaden aus.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Rügen. Der Liebesakt zweier Krähen hat auf Rügen der Bahn schwer zugesetzt. Die turtelnden Vögel lösten am Dienstag zwischen Teschenhagen und Samtens einen Kurzschluss aus. Wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte, hatten die Krähen bei ihrer Balz einen Stromüberschlag verursacht, der einen Isolator zerstörte und die Oberleitung reißen ließ. Der Bahnverkehr musste mehrere Stunden über das zweite Gleis gelenkt werden, es gab erhebliche Verspätungen. Das Krähenpaar verbrannte.

jhe/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.