Volltextsuche über das Angebot:

13°/ 11° Regen

Navigation:
Lotto-Rekordgewinner hat sich gemeldet

76 Millionen Euro Gewinn Lotto-Rekordgewinner hat sich gemeldet

Ostern 2016 wird dieser Lottospieler aus dem Rhein-Sieg-Gebiet bei Köln nie vergessen: Am Karfreitag knackte der Glückspilz den Jackpot – und ist nun mehr als 76 Millionen Euro reicher.

Voriger Artikel
Videobeweis: Wolf wird bei Attacke gefilmt
Nächster Artikel
Vater tötet Sohn und erhängt sich danach

76.766 891,40 Euro - komplett steuerfrei - bekommt der Lottospieler aus dem Rhein-Sieg-Gebiet bei Köln.

Quelle: dpa

Münster/Köln . Der Gewinner der bislang größten Summe in der deutschen Lottogeschichte hat sich gemeldet. Ein Rheinländer hatte am Freitag den Eurojackpot mit 76,8 Millionen Euro geknackt. Nach den Osterfeiertagen habe er direkt bei Westlotto angerufen, sagte Axel Weber, Sprecher der Lotteriegesellschaft in Münster. "Der Tippschein durchläuft gerade unser Prüfverfahren, damit wir endgültige Sicherheit haben."

Westlotto gehe aber fest davon aus, keinen Trittbrettfahrer vor sich zu haben. Der Gewinner oder die Gewinnerin kommt aus dem Rhein-Sieg-Gebiet bei Köln. Die Zahlen 9-10-19-20-35 und die beiden Zusatzzahlen 3 und 4 bescherten ihm oder ihr den höchsten Gewinn der deutschen Lottogeschichte - komplett steuerfrei übrigens. Die statistische Wahrscheinlichkeit dafür betrug 1 zu 95 Millionen.

Die Gewinnsumme beträgt genau 76.766 891,40 Euro – es ist der bislang zweithöchste Eurojackpot der geknackt wurde.

Den Rekord von 90 Millionen Euro hatte sich 2015 ein Tipper aus Tschechien gesichert. Die bisherige Höchstsumme in Deutschland hatte bislang bei knapp 59 Millionen Euro gelegen.

dpa/zys

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lotto
Foto: Ein Bauarbeiter aus der Nähe von New York hat innerhalb von vier Jahren zum zweiten Mal im Lotto gewonnen.

Glück muss man haben: Bereits vor vier Jahren knackte ein Bauarbeiter aus Long Island den Lotto-Jackpot. Jetzt hat der Mann mit derselben Methode wieder eine Million gewonnen.

mehr
Mehr aus Panorama
Anzeige
Erdrutsch blockiert Bahnstrecke Dresden-Prag

Ein kleiner Erdrutsch, keine Verletzten - aber enorme Auswirkungen auf den internationalen Bahnverkehr: Ein Unwetter hat die Züge zwischen Prag und Dresden gestoppt.