Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Versace mag es dynamisch

Mailänder Modewoche Versace mag es dynamisch

Dynamisch, vielschichtig, naturverbunden - am Freitag zeigten Designer in Mailand viele Varianten der Frauenmode. Die dynamische Kollektion von Versace zog dabei alle Blicke auf sich.

Voriger Artikel
Spektakulärer Crash für Filmdreh in Berlin
Nächster Artikel
Schleuserbande in Spanien ausgehoben

Die Mailänder Modewoche.

Quelle: dpa

Mailand . Die neue Frau in Versace-Kleidern sprüht vor Energie. Mit aus dem Sport in den Alltag übersetzten Elementen geht sie durch den Herbst und Winter 2016/17. Vorgestellt wurde diese dynamische Kollektion am Freitagabend bei der Mailänder Modewoche, die noch bis Montag läuft.

Steghosen und Blousons, klare Farben, rasante Linien und markante Streifen – so sieht Versaces Aktivprogramm aus. Mit Reißverschlüssen lassen sich Kleiderschlitze verlängern oder schließen. Ein Comeback erleben die barocken Drucke, mit denen Versace in den 80er- und 90er-Jahren die Modewelt elektrisierte. In der Neuauflage sind sie graphisch stilisiert.

Veronica Etro erinnerte sich mit ihrer neuen Kollektion an ihre Studienzeit in London, einem Mix aus Schichten aussagestarker Einzelteile: Musterbilder vom Paisley über Karos bis hin zu exotischen Drachenmotiven.

Beim Münchner Label Aigner führten die Alpen als Inspirationsmotiv durch die Show - mit Moos- und Tannengrün sowie kalten Grautöne. Schlauchkleider, teils bodenlange Mäntel und Pelz gehören zu den Grundbausteinen. Der Italiener Marco de Vincenzo setzte Pelz farblich spektakulär in Szene. Ein abgebildeter Fuchs hat eine ironische Note - denn die Felle dieser Kollektion wurden synthetisch hergestellt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.