Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Alanis Morissette fordert Millionen von Ex-Manager
Nachrichten Panorama Alanis Morissette fordert Millionen von Ex-Manager
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:21 19.05.2016
 Die heute 41-jährige Alanis Morissette gehörte zu den Rock-Ikonen der 90er Jahre. Quelle: dpa
Anzeige
Los Angeles

Die kanadische Sängerin Alanis Morissette hat ihren früheren Manager wegen Betrugs in Millionenhöhe verklagt. In der in Los Angeles eingereichten Klage hieß es, Jonathan Schwartz habe ihr versichert, dass ihre Ersparnisse in einem "phantastischen" Zustand seien, während er zugleich zwischen den Jahren 2010 und 2014 insgesamt 116 Abhebungen tätigte. Diesen hätten einen Umfang von 4,77 Millionen Dollar (4,23 Millionen Euro) gehabt. Schwartz soll mit dem Geld unter anderem Urlaub auf der Pazifikinsel Bora Bora gemacht und Spielschulden beglichen haben.

Manager im März entlassen

Morissette verklagte ihn wegen zusätzlicher anderer Vergehen nun auf insgesamt 15 Millionen Dollar. Sie hatte ihren Manager im März entlassen, nachdem sie misstrauisch geworden war, weil er ihr keine genauen Auskünfte über ihr Vermögen geben konnte. Sie selbst habe lediglich von ihrem laufenden Einkommen leben und das Ersparte nicht anfassen wollen, erklärte Morissette.

Die Abhebungen in Millionenhöhe hätten sie aber "in den finanziellen Ruin treiben" können, hieß es in der Klageschrift. Die heute 41-jährige Morissette gehörte zu den Rock-Ikonen der 90er Jahre. Bekannt wurde sie unter anderem mit Songs wie "Ironic", "Hand in My Pocket" und "You Oughta Know".

afp/RND/zys

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine junge Frau hat gestanden, dass sie ein ehemaliges Zirkus-Pony entführt, getötet und enthauptet hat. Sie wurde vom Siegburger Amtsgericht zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren und vier Monaten verurteilt.

19.05.2016

Eine ägyptische Passagiermaschine mit 66 Menschen an Bord ist möglicherweise über dem Mittelmeer abgestürzt. Der Airbus befand sich auf dem Weg von Paris nach Kairo. Am frühen Morgen brach der Kontakt zu EgyptAir-Flug MS804 ab. 

19.05.2016

In einem Tierpark in Sachsen-Anhalt ist ein weißer Esel an Überfütterung gestorben. Besucher hätten ihm so viel Brot gegeben, dass er eine Kolik bekommen habe, sagte der Leiter des kleinen Tiergeheges Greppin.

18.05.2016
Anzeige