Volltextsuche über das Angebot:

18°/ 7° wolkig

Navigation:
Mann bietet Polizisten Marihuana an

Drogenhandel Mann bietet Polizisten Marihuana an

Ein 22-Jähriger hat versehentlich zwei Polizisten Marihuana angeboten. Was der Mann allerdings nicht wusste: Bei den potenziellen Käufern handelte es sich um eine Zivilstreife.

Voriger Artikel
So ein Zirkus
Nächster Artikel
Prinz Harry will Vater werden

Ausgerechnet einer Zivilstreife der Polizei hat ein mutmaßlicher Drogendealer seine Ware zum Kauf angeboten. (Symbolbild)

Quelle: Torsten Leukert/dpa

Kassel. Ausgerechnet einer Zivilstreife der Polizei hat ein mutmaßlicher Drogendealer seine Ware zum Kauf angeboten. Die beiden Beamten lehnten dankend ab – nahmen dafür aber den 22 Jahre alten Mann fest. In seinen Taschen fanden sie fünf verkaufsfertig abgepackte Tütchen mit Marihuana und eine kleine Menge Kokain, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der 22-Jährige lebe nach eigenen Angaben auf der Straße und halte sich mit dem Verkauf von Betäubungsmitteln über Wasser. Nach seiner Festnahme am Donnerstag in Kassel wurde der junge Mann wieder auf freien Fuß gesetzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Anzeige
G7: Joachim Sauer zum ersten Mal auf Auslandsreise

Beim G7-Gipfel in Japan wird die Kanzlerin von ihrem Mann Joachim Sauer begleitet, dem öffentlichkeitsscheuen Chemieprofessor, der noch nie zu einem Gipfel im Ausland mitgekommen ist. Während seine Frau Weltpolitik macht, absolviert er mit den Partnerinnen einiger Gipfelchefs das "Partnerprogramm".